mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Samsung Netzteil L32S1P BN44 00607A-keine LED Beleuchtung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bjoern W. (ljbjoern)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Freunde des Microcontrollers.

Es geht um ein Samsung Netzteil L32S10 BN44 00607A welches keine LED 
Beleuchtung mehr liefert.

Am connector CNL802 liegt kein Strom an.

Widerstand R9109 ist nicht durchgebrannt.
Transistor Q9102C (konnte ich nicht Prüfen da er dilettantisch ausgebaut 
wurde) ist gewechselt.

IC 9101 (SEM5027A) getauscht gegen einen SEM5027.

Hat vielleicht jemand noch eine Idee wo der Fehler liegen könnte?

Ich bedanke mich bereits im Vorfeld und verabschiede mich mit einem 
freundlichem Gruß

Björn

: Verschoben durch Moderator
von Ronny S. (loetwolf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Sicherung prüfen (über Netzsteckeranschluss)
2. die beiden Elkos direkt neben dem Kühlkörper auf ESR messen bzw. 
gleich austauschen; die Platzierung neben einem Kühlkörper oder Trafo 
ist ein sicheres Kennzeichen für geplanten vorzeitigen Ausfall. Es 
dürften 85°C Typen sein ...
3. Wer hat die Elkos mit einem Strich versehen; war die Platine schon 
mal in der Garantie?

Das wären die ersten Kandidaten zur Überprüfung.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch mal prüfen, ob die Versorgung überhaupt anspringt, also, 
ob oben an den vier fetten Dioden und dem liegenden Elko (CM851) mit dem 
Ausschnitt in der Platine noch Spannung anliegt.
Viel Arbeit solltest du in das Board nicht investieren, denn die ganze 
Platine gibts im Auktionshaus für etwa 40 Euro. Leider hast du die 
Sektion etwas ungeschickt fotografiert, die Übersicht ist verwackelt und 
die Versorgung nicht getroffen.
Es lohnt sich auch mal zu checken, ob das Kommando zum Einschalten der 
LED noch vom Mainboard ankommt. Das wird über den weissen Steckverbinder 
kommen.

: Bearbeitet durch User
von Bjoern W. (ljbjoern)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zunächst möchte ich mich für die Antworten bedanken.

Ich habe jetzt mal bessere Bilder gemacht.

Das Mainboard wird vollständig mit Strom versorgt. Ich kann einschalten, 
umschalten usw.

Nur die LED Beleuchtung funktioniert nicht.

Die Elkos neben dem Kühlkörper funktionieren auch.

Die Sicherungen sind auch alle okay.

Was ist mit Transistor  Q9101C ganz oben links? – das zerschrabbelte 
Lötzin war ich selber ;-)

Ich kann den nur mit einem Multimeter messen. Ist ja ein Mosfet D9N40. 
Sollte der nicht beim durchmessen ziemlich hochohmig  sein? Zumindest 
zeigt es da fast nix an.

Ich messe dann gleich mal die 4 Dioden und den Elko. Darauf bin ich 
nicht gekommen. Da sag ich nochmal bescheid. Zumindest sind die Dioden 
als solches in Ordnung.

: Bearbeitet durch User
von Bjoern W. (ljbjoern)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SO...

Elko CM851 -> 123,4 V
Diode DM851C -> 63,3 V
      DM853C -> 62,8 V
      DM855C -> 62,2 V
      DM857C -> 61,9 V

Elko C9102 -> 218 - 198 V

und zum Schluß noch

D102C -> 72 - 95 V

Vielleicht Hat das ein wenig geholfen.

von Bjoern W. (ljbjoern)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es denn nicht möglich, die LED Beleuchtung extra anzusteuern? Also 
mit einem separaten Netzgerät?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was ist mit dem "Einschaltbefehlt" seitens Mainboard? Vll liegt es ja 
gar nicht am Netzteil. Sicher, dass die Dioden an sich iO sind (mal mit 
anderem Netzteil probieren)?

Klaus.

von G. H. (schufti)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den meisten Samsung Chassis ist die Hintergrundbeleuchtung an wenn 
man die Verbindung zum Logicboard trennt.
Aber: nur im stromlosen Zustand trennen!

: Bearbeitet durch User
von Bjoern W. (ljbjoern)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor Q9101C (D9N40), Platine Rückseite oben links habe ich erst 
einmal beim auslösen zerschossen. Mist.
Hätte noch einen D3N40. Könnte ich diesen "testweise" einlöten?

Wie finde ich den "Einschaltbefehl" denn raus? Welche Bezeichnung soll 
das den haben? (Bild)

Ich habe es noch nicht getestet ob es auch ohne Mainboard geht da ich es 
ja über das board einschalten muss.
Einfach mal ohne Mainboard Strom drauf geben?

Gruß Björn

: Bearbeitet durch User
von Thomas M. (thomas_m462)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, wenn ich diesen alten Thread wieder hervorkrame:

entweder wurde das ursächliche Problem nicht behoben/konnte nicht 
behoben werden oder die Lösung wurde nicht mehr veröffentlicht.

Bei mir liegt ein Samsung TV UE32F5570SS mit dem hier genanntem 
Netzteil. Auch bei diesem Gerät leuchtet die LED Hintergrundbeleuchtung 
nicht. Alle andere Funktionen gehen. Die Stromversorgung geht also 
(zumindest teilweise). Ich habe mir ein gebrauchtes baugleiches Netzteil 
besorgt, allerdings genau die selbige fehlende Funktion. Vom Netzteil 
kommt auch kein Strom zu den LED Streifen.

Evtl. kann mir jemand sagen wie man das Netzteil überprüfen kann. Müssen 
die LEDs alle funktionsfähig sein, damit der LED-Treiber den "Saft" 
liefert? Gibt es einen Testmodus für die LED?

Mainboard hab ich testweise abgezogen.

Ich werde mir auf jedem Fall ein LED Tester organisieren, um fehlerhafte 
LEDs auszuschließen.

Danke schon mal.

Gruß von T. Müller

von Thomas M. (thomas_m462)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch keiner eine Idee?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teste ERST die Leds!

Klaus.

von Thomas M. (thomas_m462)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach ich - warte noch auf das geeignete "Equipment" und gebe dann hier 
das Ergebnis bekannt.

Gruß von Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.