mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motoren steuern


Autor: Anna E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
(Wie) kann man mit einem Microcontroller Motoren (400 V) zeitlich
nacheinander ein/ausschalten?

Geht es mit Relais?

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Drehstrommotore nimmt man üblicherweise Schütze.

Was die Programmierung und Beschaltung des MC betrifft, arbeite dich
durch das AVR Tutorial durch.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dann bedenke, dass du ein ESD-gerechtes Schaltungs- und
Platinendesign brauchst, sonst spielt der AVR bei jedem Schaltvorgang
verrückt.

...

Autor: Anna E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
danke für eure schnella Antworten

Roland: Kann ich auch nen MSP430 benutzen (Hab ich in der Schule)?

Hannes: Was meinst du mit esd-gerechter schaltung?
        Das Problem mit der Induktivität?

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Controller du nimmst ist völlig egal, hauptsache du kannst ihn
programmieren und richtig anschliessen.

Autor: m@u (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise meinte er EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) und
nicht ESD (electrostatic discharge)...

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein msp430 kann man durchaus verwenden!
aber was willst du genau machen? nur ein/abschalten, oder richtiges
phasenan/abschnitt?

ps
was für eine schule besuchst du, das msp430`s verwendet werden?

mfg
KoF

Autor: Anna E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind 4 Motoren (a 2,2 kW)
1. + 4. Motor 10 Min laufen
2. + 4. Motor 20 Min laufen
3. + 4. Motor 10 Min laufen


PS.: Ich gehe auf eine Berufsfachschule für Technische Assistenten und
das einzelne ein und ausschalten ist mir zu doof geworden ;-)

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Softwareaufwand bei dieser Aufgabenstellung ist nun wirklich zu
vernachlässigen im Gegensatz zu der Hardware.

Viel Spass, den wirst du sicher haben...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Möglicherweise meinte er EMV (elektromagnetische Verträglichkeit)
> und
> nicht ESD (electrostatic discharge)...

Stimmt... (schäm...)

...

Autor: rebs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte aber mit 2 Zeitrelais ein paar Schütz und ohne uC gehen!
Ausser du möchtest noch mehr an der Schaltung ändern können, wobei du
in diesem Fall mit einer kleinen LOGO!(Siemens) oder EASY(KM) besser
bedient wärst!
Naja, wie auch immer... Viel Spaß dabei

Autor: Anna E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll das ohne Microcontroller gehen?
Was ist ein LOGO bzw. EASY?

Gruß Anna

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas wie SPS ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.