mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Steuergeräte im Kfz


Autor: Tanja Gebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo im Rahmen einer Projektarbeit, soll ich einen Adapter für ein Kfz
entwerfen. Dieser Adapter soll es möglich machen 2 unterschiedliche
Steuergeräte im gleichen KFZ durch einfaches auswechseln und
anschließen an den Adapter zu benutzen. Das nötige Gehäuse für den
Adapter soll die "Standardauflagen" eines Steuergerätegehäuses
erfüllen, sprich Witterungsressistent, evtl. Schwingungsdämpfend.

Gibt es hier irgendwelche DIN oder IP Vorschriften für derartige
Verwendungen im Kfz?

Danke für eure Hilfe.

Gruß

Tanja

Autor: Thomas D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du jetzt genau machen ?
Auswechseln und benutzen am Adapter ?

Vorschriften und Normen gibt es mehr als genug. Aber ich denke IP67 als
grobe Orientierung dürfte ganz ok sein.

Autor: Tanja Gebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will den Betrieb mit beiden Steuergeräten ermöglichen, da diese
jedoch eine andere Pinbelegung haben, brauche ich einen Adapter, der
den Einsatz von beiden Steuergeräten ermöglicht. Für diesen Adapter ist
ein Gehäuse vorzusehen, dass "ähnliche" Auflagben wie ein Steuergerät
im Kfz erfüllt.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt draufan, wo die Steuergeräte verbaut sind.
Im Innenraum oder unterm Sitz etc. ist einfacher.
Im Motorraum ist komplizierter (Wasser, Feuchtigkeit, Temperatur).

Üblich sind mind. IP67 IP69K   (diese 2 Begriffe GOOGLE Suche).
Auch "Salzsprühtest" etc.

Temperaturbereich (Motorraum) kann sein  -55°C - +125°C  oder sogar
höher.

Autor: Tanja Gebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank, hab eine IP Übersicht auch schon gefunden, es
handelt sich um ein Steuergerät für ein Motorrad.

Autor: Thomas D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Temperaturbereich im Automobilbau ist -40°C bis +125°C.

Als kleiner Tipp... frag bei Tunern oder Werkstätten (oder E-Bay)
einfach nach kaputten Steuergeräten. Benutz das Gehäuse und gut ist.

Welche Steuergeräte möchtest du auswechseln können ? Bedenke das in
einem Steuergerät mehr unterschiede sind als nur die Pinbelegung selbst
wenn die Steuergeräte die gleiche Funktion haben (Protokoll,
Software-Version etc.). Bei einem Klima-Steuergerät wird das noch nicht
das große Problem. Aber bei einem Motorsteuergerät hört es dann auch
schon wieder auf. Außer du beschränkst dich auf Uralt-Schrott wie
Jet-Tronic ...

Autor: Thomas D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso .. ich habe noch ein kaputtes Motor-Steuergerät. Das Gehäuse inkl.
Stecker könntest du gerne haben. Einfach eine E-Mail an mich ...

Autor: Tanja Gebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um ein Motorsteuergerät :-)

Das eine ist Original Serie und das andere für einen größeren
Turbolader, also da gibt es keine Probleme (speziell für diese
Anwendung programmiert). Ich brauche kein Gehäuse für ein Steuergerät
sondern nur eines für den Adapter (Karosserie- + Motorstecker altes
Steuergerät an neues Steuergerät). Dieses Gehäuse soll jedoch
"ähnliche" Auflagen erfüllen wie das Gehäuse des Steuergerätes.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da brauchst Du auch einen Adapter für den größeren Turbolader..?
Oder lässt sich der genauso leicht wechseln, wie das Steuergerät?
Sitzen die Programme immernoch auf einem EPROM? Dann würde ich lieber
einen 2ten EPROM einbauen und beide entsprechend adressieren. Ist ja
woh l weit weniger Aufwand, als da so einen wasserdichten Adapter zu
entwerfen.

wer schon mal bei einer IP-Prüfung bei war, weiss, wovon ich rede.

Gruß
AxelR.

Autor: Thomas D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann verstehe ich jetzt aber immernoch nicht das Problem. Die
Steuergeräte sollten identisch sein in der hardware und das für den
großen Turbolader bekommt einfach ne andere Software mit angepassten
Kennlinien. Sofern bei einem identischen Fahrzeug der Turbolader
getauscht wurde (gegen einen großen ersetzt).

Wenn du zwei Original Steuergeräte von zwei verschienden Autos mit zwei
verschienden Motoren hast, kann ich Dir jetzt schon sagen wird die
Software nicht passen. Denn es ist nicht einfach nur ein anderer
Turbolader drinn sondern da ist noch viel mehr hinter (evtl. andere
Sensorik, Einspritzmenge etc.)

Um was fürn Kfz geht es ?

Autor: Tanja Gebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um ein Motorrad. Die Software der Steuergeräte ist kein Problem,
es geht nur darum, dass die Eingänge der Steuergeräte anders beschaltet
sind (andere Hersteller). BEispiel auf PIN 1 altes Steuergerät liegt
der Ladedruck, welcher aber auf dem neuen auf PIN 4 zum Beispiel liegt.
Es handelt sich wirklich nur um einen Adapter, nicht mehr und nicht
weniger. Der Lader lässt sich ohne Probleme auswechseln (Vorrichtung
vorhanden). Das neue Steuergerät ist speziell für den alten Motor mit
neuem Turbo "designed worden". Um jetzt das Motorrad mit beiden
Ladern, sprich auch jeweils unterschiedlichen ECU's, zu fahren wird
ein Adapter benötigt, der sicherstellt, dass mit bestehendem Stecker
(Eingang ECU) dass neue ECU richtig bepinnt wird (s.o. Bsp Pin1 ->
Pin4).

Autor: Werner A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wofür brauchst Du dann ein Gehäuse. Ein Kabelbaum würde doch
reichen...

Autor: Thomas D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag doch direkt das es um Motorräder geht ... :)

Da würde ich aber auch nur ein Kabelbaum machen ...

Autor: Dennis Kleine-Beck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motorräder mit (großen) Turboladern??

Geht es um Dragster-Anwendungen? Und die fahren die auch im Regen? ;-)

Wieviel Boost verträgt denn so ein Motorrad-Motor (der ja zumeist im
Serienzustand schon deutlich über 100Ps Literleistung liegt)?

Gruß,
Dennis

Autor: Tanja Gebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um ein kleines Dieselmotorrad mit Smart CDI "Maschine". Ein
Dragster ist es (noch) nicht ganz, Vorgabe der PRojektleitung war halt
eine Box. Kabelbaum ist sicherlich die "kleinere" Lösung

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann eine "Box" keine umverdrahtung enthalten?

Autor: Gironymo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meiner Meinung war der Tipp mit einem IP67-Gehäuse nicht schlecht.
Wenn ich mich nicht irre bedeutet IP67 Wasserdicht bis zu einer Tiefe
von 10m.

Nun, wahrscheinlich wirst du nicht unter Wasser fahren, oder?

Nein, im Ernst, AxelR hat schon recht, bei den IP-Prüfungen sind sie
recht happig. Normalerweise denke ich, brauchst Du für Deine Anwendung
kein IP67-Gehäuse, aber wahrscheinlich wirst Du die Stecker oder
Kabeleinführungen nicht so hinkriegen, dass Sie IP67 entsprechen (nur
mit teuren Verschraubungen und Wasserdichten Steckern und dlg.) aber es
ist dann schon einfacher, wenn man ein Vernünftiges Gehäuse hat, die
nötige IP-Klasse zu erreichen (was ich weiß, müsste das IP45 oder so
sein, wies bei Motorrädern ist, weiß ich leider nicht)
Du solltest auch ein Gehäuse aus einem Kunstoff verwenden, der
UV-Beständig ist ... (mit einem Motorrad ist man ja doch oft im freien
unterwegs ;o))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.