mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Fehler im Datenblatt oder schlechte Messung?


Autor: Electron S. (electron-shell)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


Ich habe vorgestern 6x RS6-1205S als Sample bekommen.

Nun habe ich eins zum testen angeschlossen und etwas irritierendes 
bemerkt.

Im Datenblatt steht, dass der Ausgang ein ripple+noise von bis zu 
maximal

75mVp-p hat. Aber auf meinem Analog Oszilloskop sehe ich 3000mVp-p nach 
einer

linear Regelung CC/CV für einen Li-Po Akku. Zudem habe ich noch einen 
3Ah Akku

dran gehängt und das gleiche Signal gesehen. Hätte der Akku das Signal 
nicht

etwas dämpfen müssen? Außerdem sehe ich vor dem Regler fast das selbe 
Signal.

Was soll ich tun, ich will die Akkus nicht so aufladen, da es sehr lange 
auf

der Platine überleben muss. Mit 100mVp-p nach dem linear Regler währe 
ich mehr

als zufrieden!

Bild vom Oszilloskop hänge ich noch mit an.


Ich würde mich über jede Antwort freuen, ich danke euch schon im voraus.

LG, Electron-Shell

Autor: Forist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalte mal deine amoklaufende Zeilenumbruchautomatik ab.
Wer soll das denn lesen?

Autor: Ludger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sach mal, wer mißt , mißt Mist.
Die spikes werden in der zu langen Masse-Leitung der Probe erst gebildet
oder verstärkt.

Ludger

Autor: RFNerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Akku ist wahrscheinlich zu langsam bzw weit weg (kabelinduktivität) 
um einen derart hochfrequenten rippel zu dämpfen. Versuchs mit einem 
10uF Kondensator direkt an den ausgangspins des konverters. Und 
vielleicht noch einen am eingang.

Ausserdem solltest du sicherstellen, dass die Ladeschaltung im CC modus 
nicht mehr Strom ziehen will als der Konverter hergibt.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die spikes werden in der zu langen Masse-Leitung der Probe erst gebildet
> oder verstärkt.

Oder schlechte Masse. Und die Bandbreite scheint auch nicht auf 20MHz 
begrenzt worden zu sein für die Messung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.