mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RSSI auslesen beim CC1100 über einen Atmega8


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich soll von dem Chipcon Baustein CC1100 das RSSI Register auslesen.Es
gibt mir immer im Empfangsmodus die Empfangsstärke an. Jetzt habe ich
sehr wahrscheinlich ein Gedankenproblem. Das auslesen ist kein Problem,
jedoch kann ich mit den Zahlen des ausgelesenen Registers nichts
anfangen.Ausgabe des RSSI Registers in dB und der Wert ist von bit2-6
und in Zweierkomplement.
Nun die eigentliche Frage:
Wie übersetzte/rechne ich den Wert logisch um, so das er mir was sagt?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bit 2-6 wären 5 Bit, also 32 Stufen. Irgendwo auf den 68 Seiten des
Datenblatts steht 1/2 dB Auflösung, das wären dann nur 16 dB
Anzeigeumfang, das kann nicht sein. -110dBm min. Eingangspegel staht da
noch, der max. ist nicht angegeben. Aber 50-70 dB Anzeigeumfang für
einen echten RSSI-Ausgang ist Standard, 90dB geht mit dem AD8307.
Irgendwo fehlen da noch ein paar Bits, oder der RSSI taugt nichts.

Autor: Michael Wleklinski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen ...

... wie es richtig geht steht im aktuellen Datenbaltt des CC1110 auf
Seite 30 (zu bekommen auf der TI Webseite ... oder auch bei Chipcon
direkt):

1) Read the RSSI status register
2) Convert the reading from a hexadecimal
number to a decimal number (RSSI_dec)
3) If RSSI_dec ≥ 128 then RSSI_dBm =
(RSSI_dec - 256)/2 – RSSI_offset
4) Else if RSSI_dec < 128 then RSSI_dBm =
(RSSI_dec)/2 – RSSI_offset

... funktioniert im Übrigen einwandfrei!!!

... in diesem Sinne ... viele Grüße
Michael

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
nun, habe das DS hier
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/cc1100.html
mal geöffnet, aber leider keine Info  gefunden.
Kannst du mir bitte mal den link senden, wo du dein DS her hast? wäre
sehr nett.

mfg.
Chris

Autor: Michael Wleklinski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Chris ...

... leider findest Du beim CC1100 Datenblatt (siehe Deinen LINK)
keinerlei Informationen dazu. Es soll aber in Kürze (so zumindest die
Aussage von Chipcon/TI) eine überarbeitete Version des Datenblatts
herauskommen.
Falls Du nicht warten magst, schau Dir doch schon einmal das Datenblatt
vom CC2500 an:
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/cc2500.html
Der Chip hat den gleichen Kern wie der CC1100, arbeitet aber im 2,4GHz
Band.
Und dort findest Du auf Seite 30 (Kapitel 17.3) die Info die Du
suchst.

... viel Erfolg
Michael

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Michael,
danke für deine Hilfe. Bis jetzt habe ich die RSSI info am ende des
RXfifos benutzt. Das reichte mir bis jetzt eigentlich, aber eine
richtige dBm Anzeige ist noch nicht verkehrt. .-)

Im allgemeinen finde ich den c1100 richtig super. Da hat chipcon was
recht nettes gebaut.

Autor: Tobias Frost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anmerkung: Es gibt eine Errata zum dem Chip: Einige Register liefern in
seltenen Fällen (je nach SPI Geschwindigkeit) zufälligen Mist
zurück....

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja habe ich gelesen. Das hat meistens mit dem RX-fifo zu tun, wenn neue
Daten anstehen, bevor man die alten abgeholt hat. Da ich momentan aber
immer feste Paketlängen benutze ist das noch nicht so wichtig.
Was bei mir allerdings nicht funktioniert ist die PA_Table. Ich
schreibe
8bytes rein und versuche diese mit FREND0.PA_POWER zu aktivieren.
Das funktioniert allerdings nicht. Es wird immer nur das Power setting
von index 0 genommen. Ich habe aber definitiv FREND0=17 -> index 7
geschrieben. mhhh, kennst du das auch???

Mitlerweile gibt es auch das neue Datasheet bei TI und habe die RSSI
Anzeige nun implementiert. Klappt ganz gut.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mhh auf seite 28 steht noch volgendes:

Note that the content of the PATABLE is lost
when entering the SLEEP state, except for the
first byte (index 0).

das werde ich erst mal prüfen, ob ich nicht doch in sleep mode geht,
denke aber nicht...

cu

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

so habe das nochmal gechecked und klappt nun. Bin irgendwo in power
down gegangen und die settings waren flöten.

cu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.