mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lan Controller


Autor: Christoph Grotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wollt nur fragen, ob jemand weiß wo ich einen günstigen Chip
herbekomm mit der ich meine solution in ein bestehendes netzwerk
einbinden kann.

MFG,
Balu

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne genauere Infos, was Du für deine Solution suchst, ist es schwer den
 passenden Tip abzugeben. Dann gibt's halt ein paar als Versuch ;).

Im Moment ist ein 10MBit-Ethernet-Chip der Liebling hier im Forum. Der
ENC28J60 wird per SPI angebunden und braucht relativ wenig zusätzliche
Bauteile. Den Chip gibt's auch im einfach lötbaren 28pol. DIP-Gehäuse.
Den Chips gibt's so für 6-7€. Mit externen Bauteilen dürfte man so auf
max. 15€ kommen.

Ansonsten sind auch noch der RTL8019AS und cs8900 im Umlauf. Werden
parallel angesteuert (mit Daten- & Adressbus), haben dementsprechend
mehr Beinchen und sind nicht einfach zu löten. Sind aber auch recht
verbreitet, d.h. Infos wirst Du reichlich finden. Sind etwas teurer als
der ENC28J60.

Es gibt auch noch uC mit integriertem Ethernet (z.B. die Atmel
AT91SAM7X-Reihe). Ich schätze man liegt preislich so in etwa wie bei
den oberen beiden Lösungen.

Eine etwas teure (~60-70€), aber dafür möglicherweise einfache Lösung
wäre der X-Port. Das ist ein fertiger Baustein, in Form einer (großen)
RJ45-Buchse, der mittels integrierten Webserver konfiguriert werden
kann (d.h. Du greifst einfach per Browser auf ihn zu). Der X-Port hat
u.a. eine integrierte RS232 über die dann deine Schaltung Datens ins
Netz schicken kann.

Diese Liste ist nicht vollständig, es gibt auch noch andere Chips, aber
die oberen 4 waren die interessantesten, die ich in den letzen Monaten,
seit ich mich dafür interessieren, gefunden habe. Im Moment hab ich
mich für den ENC28J60 entschieden.

Bis denne, Andreas

Autor: Christoph Grotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, dass war was ich wissen wollte.
Es ist nur schwierig als Einsteiger was passendes zu finden.
Aber besonders der ENC28J60 hört sich sehr interessant an.

Vielen dank,
Balu

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum ENC28J60 wurde hier eine Wiki-basierte Infoseite begonnen:

http://www.mikrocontroller.net/articles/ENC28J60-Projekte

(müßte vielleicht mal wieder erweitert werden)

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab's Wiki minimal erweitert ;).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.