mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leitungslänge


Autor: Kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi hab da mal ne frage und zwar:
Wie lang darf ein Kabel max. sein wenn ich ein ganz normales 5V-Signal
(high)übergeben will?
Was muss ich Alles beachten?

Gruß an Alle Kalle^^



--------------Never touch a running system------------

Autor: jmoney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt auf ganz viele Randbedingungen an:

 - Baudrate
 - Stärke und Geschwindigkeit der Treiber
 - die Empfangsstufe
 - das Kabel selbst
 - Störungen von außen
 - ...

Für ein Signal, das nur ein paar mal in der Sekunde wechselt, kann man
sicherlich zig Meter überbrücken. Dann kommen allerdings ohne
Schutzschaltungen noch weitere Probleme hinzu. Wenn beispielsweise mal
in der Nähe ein Blitz einschlägt und ein enormes elektrisches Feld
erzeugt, wird auf dem Kabel eine Spannung induziert, die eventuell
deine Geräte beschädigen kann.

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man so pauschal nicht sagen. Hängt vornehmlich ab von:

- Stromstärke
- Kabelquerschnitt
- Signalfrequenz

Ohne nähere Angaben können wir da keine genauen Hilfen geben.

Bis denne, Andreas

Autor: Kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon ma
also
-Signalwechsel max. 2pro Stunde..
-das soll ein Steuerungsmodul für Elektropneumatische Ventile (die dann
      ein doppeltwirkenden Pneumatikzylinder steuert) werden
-Stromstärke weis nicht genau ein paar mA (Atmega 8)
-Kabeldicke??? so dünn wie möglich und so dick wie nötig

Gruß an Alle Kalle^^



--------------Never touch a running system------------

Autor: corporate identity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...können wir da keine....

guude

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr Fakten! Was hängt direkt an dem einen Ende der Leitung und was
genau an dem anderen Ende??? Ohne klare Aussage über die verwendeten
elektronischen Komponenten wird´s keine klare Antwort auf Deine Frage
geben!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser, du nimmst einen Strom, der z.B. einen Optokoppler ansteuert.

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Du im Eingangspost von "high" redest, geh ich jetzt mal davon aus,
daß Du mit der Leitung mittels einfachem high/low der dortigen
Elektronik mitteilst, ob das Ventil ein oder ausgeschaltet werden soll
(also ohne Zwischenzustände).
Dann wär zuerst zu beachten, bis welchem Pegel, deine Elektronik noch
ein high sicher erkennt (z.B. ab 2,5V = high). Je nach Strom, der dann
durch die (lange) Leitung fließt, hast Du nämlich einen Spannungsabfall
auf der Leitung, den Du beachten mußt. D.h. der Widerstand des Kabels
könnte eine wichtige Rolle spielen. Bei ein paar mA und einigen Metern
wird das kaum Problem sein (abhängig vom Leitungsdurchmesser).

Bei langen Leitungen können aber die schon oben erwähnten Probleme
wichtig zu beachten sein. Sendest Du z.B. nur einen kurzen High-Impuls
an die Elektronik, dann könnte schon eine induzierte Spannungsspitze
von außen dein Ventil schalten. Ist ein High-Pegel nötig, sind solche
(kleinen) Spannungsspitzen eventuell relativ egal, da sie das
(vermutlich) träge reagiernde Ventil nicht schalten können.
Die großen Spannungsspitzen können dafür aber deine Elektronik
flachlegen, wenn Du nicht genug abschirmst und Schutzelemente
einbaust.
Daher wär's auch gut zu wissen, in welcher Umgebung das Kabel liegen
soll (direkt neben anderen Leitungen?).

Da Du immer noch sowenig Infos geliefert hast, red ich halt viel im
Konjukativ ;). Vielleicht orakel ich ja das passende :p.

Bis denne, Andreas

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ein "Konjukativ"? Kennt ja nicht mal Google.

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppla, ich meinte "Konjunktiv" (Konjunktiv II = Möglichkeitsform der
dt. Grammatik).

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lang die Leitung nun werden soll, hast Du immer noch nicht gesagt.

Vielleicht kannst Du Dir vorstellen, dass es Unterschiede gibt,
zwischen 10 cm, 1 Meter, 100 Meter und 10 Kilometer...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.