mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zeit-Frage MSP430 und andere


Autor: Marc F. (kurzschluss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Miteinander,

ich möchte gerne wissen wie ich die "genaue" Zeit für einen
Schleifenaufruf und Durchlauf ermittle? Damit ich Wartezeiten genau
definieren kann z.B. 0,5 Millisekunden.
Bisher hab ichs halt so gemacht das ich ne LED aufleuchten lasse, die
Zeit von Hand messe. Danach anpassen der Schleife.
Das ist aber schon eine sehr schlechte Lösung und taucht nur für
Sekunden.
Mein MSP bekommt über XT2 einen 3.58 MHz Takt. Den hab ich auf 1/8
geteilt. Da ich keine Ahnung von Assembler hab, blick ich das nicht mit
der Zeit pro Befehl. Könnte einer mir bitte weiter helfen.

wait(50); // vom Aufruf
...
void wait(long i) // bis ab arbeiten der Schleife
{
  long j;
  for(j=0;j<i;i--) ;
} // und Rücksprung



Danke, Gruß Marc

Autor: szimmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hiho,
also wenn Du schon einen Quarz hast...
Einfach einen Timer laufen lassen, vor und nach der zu messenden
Routine den Timer-Stand (z.B. TAR) sichern und Differenz bilden.
Davon abgesehen halte ich die Wartezeit-Bildung über eine Schleife nur
fuer quick'n dirty Lösungen geeignet, würde persönlich immer ne
Timer-Lösung vorziehen.
z.B. für größere Zeiten (ms-Bereich) Timer laufen lassen (meinetwegen
im Continuous Mode). Beim Überlauf einen Interrupt erzeugen und eine
Variable entsprechend erhöhen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.