mikrocontroller.net

Forum: News Open-Source SPS jetzt mit Raspberry Pi 3


Autor: Luky S. (luky)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Die Open-Sorce SPS RevPi von Kunbus auf Raspberry Pi Basis gibt es jetzt auch mit einem deutlich leistungsfähigeren Quadcore-Prozessor.

Das alte und auch weiterhin erhältliche Modell basiert auf dem Raspberry Compute Module 1 mit dem auch im ersten Raspberry Pi verwendeten Broadcom BCM2835 Prozessor. Mit 700MHz Taktfrequenz und 500MByte RAM ist dieser zwar um Größenordnungen schneller als die im Hobbybereich verbreiteten Mikrocontroller, bei anspruchsvollen Aufgaben kommt er aber schnell an seine Grenzen.

Die Organisation hinter dem allseits beliebten Raspberry Pi, die Raspberry Pi Foundation, hat daher nachgelegt und es gibt inzwischen deutlich leistungsfähigere Raspberry Pi Modelle. Nun hat endlich auch das Compute Module ein Update auf dem auch im aktuellen Raspberry Pi 3 verwendeten Broadcom BCM2837 mit vier 1200MHz schnellen Kernen bekommen. Der Arbeitsspeicher wurde auch gleich auf 1GByte verdoppelt. Und genau dieses Modul wird im RevPi Core 3 eingesetzt.

Wie bisher kann der RevPi mit diversen, RevPi Gates genannten, Gateways zur Kommunikation mit professionellen Feldbussen und den digitalen IO Modulen kombiniert werden. Was bisher noch fehlt, sind analoge IO-Module. Diese werden aber nachgereicht.

Die Preise für den RevPi mögen zwar auf den ersten Blick hoch erscheinen, müssen aber in Relation zu anderen professionellen Systemen gesehen werden.


Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.