mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timer capture bei ARM


Autor: dose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will die Zeit von verschiedenen Events zueinander vermessen. Dafür
haben die Timer vieler Prozessoren das Feature Timer Capture. Eine
Timer ist im Free-runnung Modus und bei einer Flanke am entsprechendem
Pin wird der Timerwert in ein Register kopiert und ein Interrupt wird
anschließend generiert. Somit weiss man ein neuer Wert ist im Register
und kann den Wert in den Speicher kopieren und auf das nächste Event
warten. Eigentlich ganz simple.

Jetzt wollte ich einen ARM Prozessor mit ordentlich Speed verwenden
>150MHz. Da gibt es z.B. den EP9312 mit einem 32bit Timer und mit CPU
Takt. Nur hat der Timer ein Problem er hat kein Timer Capture register.
Das gleich ist bei den Modellen bei Netsilicon.

Kennt einer eine schnellen ARM mit Timer Captur?
Oder notfalls von einer anderen Prozessorfamile?

Vielen Dank

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Daumenregel darfst du davon ausgehen, dass schnelle Prozessoren
(>100MHz) eher für Hardware-ferne Anwendungen Richtung Linux und Co
konstruiert sind, langsamere (<100MHz) eher für Hardware-nahe
Anwendungen. Folglich überrascht es nicht, dass die Timer der
schnelleren Klasse eher für Systemtimer von Betriebssystemen
konstruiert sind, als für's Einfangen von Pin-Events.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht reichen auch 60 MHz CPU Clock?

Dann schau dir die PHILIPS LPC2000-Serien (ARM7TDMI-S) an.

Verwende gerade einen LPC2129 mit Timer Capture und bis zu einigen
10000 Interrupts pro Sekunde, z.B. zur sehr schnellen Frequenzmessung.
Der Timer kann mit CPU Clock getaktet werden. Die Kopierfunktion
(Capture) ist rein Hardware und die Timer sind 32 bit breit.

Gruß

Dietmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.