Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu RAM Cortex-M4 basierender µC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von EbbeSand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich habe da mal eine Verständnis Frage ich betrachte derzeit mir 
Cortex-M4 basierende µC und laut Hersteller hat er 352kB internes SRAM 
jetzt steht
im Manual folgendes zusätzlich beschrieben

– 96 KB on-chip high-speed program memory
– 128 KB on-chip high speed data memory
– 128 KB on-chip high-speed communication

Heißt das für mich das die HW Peripherien im Controller die 
Kommunikationsschnittstellen schon 128 KB des RAM Bereichs dediziert
verwenden und ich diese nicht für flüchtige Daten werdenden kann.
Hier im Beispiel würde ich vermuten das ich nur 128 KB für Daten zur 
Verfügung habe. liege ich mit meiner Vermutung recht oder kann ich die
Kompletten 352 KB für das RAM frei planen?

Danke für eure Hilfe

Gruß

EbbeSand

von Bernd (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Überleg mal, könnte eine konkrete Angabe des Herstellers und 
Controllertyps bei der Beantwortung deiner Frage helfen?

von EbbeSand (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte speziell geht es hier um ein Infineon XMC4700 aber du findest 
solche angaben auch bei STM oder NXP mit Cortex-M4 Kontroller

Gruß

EbbeSand

von Ben W. (ben_w)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Ahnung wie es bei Infinion ist
aber bei ST kann es sein, dass der RAM ein wenig verteilt im Adressraum 
ist. Grundsätzlich kannst du aber alles davon auch ganz normal als RAM 
nutzen, der linker kümmert sich normalerweise darum das für dich zu 
abstrahieren.

bestimmte RAM teile haben dann zusätzliche features. z.B. könnte ein 
kleiner bereich des RAMs von einer stütz baterie versorgt werden, wenn 
mal der strom ausfällt bleiben die werte in diesem RAM erhalten.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte, könnte, wäre...

Ist aber richtig so. Der Cortex-M4 Kern schreibt da nichts vor, es kommt 
also sehr auf den konkreten Chip an, der um den Kern herum gebaut wurde.

von Ruediger A. (Firma: keine) (rac)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo EbbeSand,

Du findest in der Regel die Eigenschaften der internen Speicherbereiche 
eines Cortex POD im data sheet des Controllers unter dem Stichwort "Bus 
Matrix." Zur Interpretation der Bus Matrix sh. z.B. Kap. 2 meines 
Buches.

Nach deinen C&P eingefügten Beschreibungen vermute ich, dass die 96k 
über den internen Code Bus (iCode) addressierbar sind, die ersten 128 
über den internen Datenbus (iData) und die Dritten über... hmmmm, den 
internen peripheral bus?

Das heisst nicht, dass die Daten nicht auch Anders verwendet werden 
können, aber nur mit Performanzverlust. Der kann recht signifikant sein.

: Bearbeitet durch User
von EbbeSand (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ruediger,

danke für deine Erklärung und auch den Hinweis auf dein Buch,
jetzt wird mir einiges deutlicher. Aber bei meiner Anwendung kann
ich auf die Performance Einbuße durch den Systembus gut und gerne
verzichten. Aber ich verstehe jetzt die Zeichnung 
(Bus_Matrix_XMC4700.jpg) aus dem Datenblatt des Herstellers

Nochmals Danke

Gruß

EbbeSand

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.