Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CubeMX -> SW4STM32 -> Discovery Board -> STM32 GPIO geht nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Heinz M. (subi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche einen selbst aufgelöteteten STM32F042F6P6 zum Leben zu 
erwecken.

Schaltungsaufbau:
-Adapterplatine TSSOP20 auf Lochraster 2,54mm von Roth
-Kondensatoren wie im Datenblatt 6.1.6 (Seite 43). Abweichend gibt es 
kein VDDIO2 und wurde daher weggelassen. VSSA gibt es auch nicht und 
hängt daher nur an Masse. Für die kleinen wurden Keramik Kondensatoren 
verwendet und für die großen Elkos.

Programmer:
Der Programmer (STM32F072 Discovery Board) wurde mit NRST, SWDIO und 
SWCLK verbunden. Brücken vom ST-Link entfernt.

Software:
-CubeMX:SWDIO, SWCLK und 1x GPIO_output wurden konfiguriert. Der GPIO 
hat noch folgende Einstellungen:
PIO output level: Low
GPIO mode: Output Push Pull
GPIO Pull-up/Pull-down: No pull-up and no pull-down
Maximum output speed: High
-SW4STM32: In die while Schleife wurde folgendes ergänzt:
1
    HAL_GPIO_TogglePin(GPIOA, GPIO_PIN_5);
2
    HAL_Delay(100);

Ich bekomme die Meldung, dass ~4KB erfolgreich geschrieben wurden. Aber 
es blinkt nichts.
Wenn ich debugge springt er zwischen den beiden Befehlen in der while 
Schleife hin und her, so wie er soll. Nur LED geht keine an.

LED ist in Ordnung und Spannung an VCC sind 2,9V. Die Spannung am GPIO 
verändert sich nicht. Anderer Port geht auch nicht.

Woran kann das liegen?

von Heinz M. (subi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt. Ich tüftle schon 2 Tage an dem Problem. Nur um kurz 
nach dem Posten zu merken:

Das ist ein TSSOP20 Chip, aber ein TSSOP28 Adapter. Und ich habe alle 
Pins von oben gezählt, außer die LED...logisch, das kann nicht 
lechten... :-)


GELÖST!

von Mampf unterwegs (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den GPIO Clock aktiviert?

Kompletter Code wäre hilfreich.

von Heinz M. (subi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der GPIO geht ja inzwischen. Jetzt ist ein anderes Problem aufgetreten.

Wenn ich eine Serie ein paar mal flashe, dann startet der µC nicht mehr 
selbst. Soll heißen, dass der Flash Vorgang erfolgreich abgeschlossen 
wird, aber die LED blinkt erst, wenn ich die Stromversorgung trenne.

Zuerst ist es beim STM042F6P6 aufgetreten. Und zwar bei allen 3 zur 
gleichen Zeit. Jetzt auch noch beim STM051C8T6. Neues frisches Programm 
habe ich versucht. Kein Erfolg. Stromversorgung ist so angeschlossen wie 
im Datenblatt. Weitere Beschaltung wurde nicht verändert gegenüber dem 
Zustand wo es gerade eben noch ging.

Jedes mal den USB Stecker ziehen wird dieser nicht lange mit machen.

von Harry L. (mysth)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs denn mit nem Reset-Taster?

von Heinz M. (subi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil das nur Pfusch wäre und keine Lösung des Problems.

Das Problem war zwischendrin für 1 mal flashen weg. Jetzt ist es wieder 
da. Manchmal muss ich auch 2x den Stecker ziehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.