mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstellungen bzw Daten speichern


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Bin Neuling in Sachen Mikrocontroller programmieren. Hab einen Atmel
Mega8 und möchte Daten vor dem ausschalten im EEprom speicherrn. Wie
kann ich dieses bewerkstelligen, da eine Speicherzelle ja nur 100000
beschrieben werden kann. Desweiteren müsste ich ja wissen wann
ausgeschaltet wird um dann die Daten noch speichern zu können.
Bin für jeden tip dankbar

Gruß Matthias

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wear-Leveling beim EEPROM und fürs Speichern beim Ausscahlten
Versorgungsspannung mit Diode abtrennen und mit Elko puffern und vor
der Diode messen, ob ausgeschaltet wird.

Alternativ nicht Hardware-mäßig ausschalten, sondern den Schalter an
einen PIN vom Controller und den Controller dann in den Sleep-Modus
schicken.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke erstmal für den Tip! Das mit der versorgungsspannung hab ich
kapiert, aber was ist den Wear leveling? Kann mit diesem Begriff nichts
anfangen.

Gruß

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man schreibt etwas ins EEPROM und verifiziert dann den Inhalt (man
überprüft, ob das im EEPROM steht, was man reinschreiben wollte).
Den Begriff "Wear Leveling" kannte ich dafür auch noch nicht...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Google "wear leveling" eintippen.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul:

> Man schreibt etwas ins EEPROM und verifiziert dann den Inhalt
> (man überprüft, ob das im EEPROM steht, was man reinschreiben
> wollte).

Falsch. Das ist kein Wear leveling (oder Wear levelling).

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wenn ich nur beim ausschalten mein eeprom beschreibe würde mir das ja
eigentlich schon reichen.
Mit der Ausschalterkennung ist das so gemeint, das ich über die
Versorgungsspannung des Atmels ein Elko hänge und mit einer Diode
abtrenne. Kann ich nun ein EingansPin meines Atmels vor die Diode
hängen und somit abfragen ob die Spannung noch anliegt, ansonsten auf
EEPROM speichern. Wie groß sollte solch ein Elko sein?

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.