mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Core8051 für A3PE Starter Kit


Autor: Ralph Ruby (ralphru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe unter

https://www.microsemi.com/document-portal/doc_view...

ein Tutorial für die Nachbildung eines 8051 auf Microsemi(Actel)-FPGAs 
gefunden.

Wie im Tutorial angegeben habe ich die Code-Dateien heruntergeladen:

http://www.actel.com/documents/Core8051s_Fusion_De...

Leider bezieht sich das Tutorial nur auf die folgenden 
Entwicklungsumgebungen:

M1AFS-DEV-KIT-SCS
M1AFS-EMBEDDED-KIT
M1AFS-ADV-DEV-KIT

Ich habe aber ein Microsemi A3PE-Starter-Kit Rev. A mit einem ProASIC3E 
A3PE1500. Meine Entwicklungumgebung ist Libero v11.8.

Obwohl ich ein anderes Test-Board besitze, habe ich die Schritte des 
Tutorials nachvollzogen, dabei habe ich die PDC-Datei des 
M1AFS-EMBEDDED-KIT importiert. Laut Tutorial soll ich eine Instanz von 
"CoreAI". Dieses ist im Katalog nicht vorhanden.

Nachdem ich, wie im Tutorial angegeben, eine SmartDesign-Komponente 
geschaffen habe und die Makros plaziert und verbunden habe, drücke ich 
"Generate Component", und erhalte als Fehlermeldung:

Error: Selected SoftConsole profile doesn't exist
Info: Select a valid profile and regenerate design to create SoftConsole 
workspace

- Ist das Beispiel auf meine Entwicklungsumgebung übertragbar?
- Wenn ja, welche Änderungen muss ich vornehmen?
- Was ist mit dem nicht aufgefundenen Makro "CoreAI"?
- Gibt es andere Beispiele für mein Board, speziell solche, die eine 
UART haben (keine Simulationen)?

Vielen Dank
Ralph

Autor: Lars R. (lrs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh, schwierig. Das Tutorial bezieht sich auf Libero IDE. Die 
Design-Files dann vermutlich auch?

Mit Libero 11.8 meinst Du sicher Libero SoC.

Gibt es einen Workflow/Support für 8051 mit ProASIC3E unter Libero SoC 
11.8? Eher nicht, oder?



Error: Selected SoftConsole profile doesn't exist
Info: Select a valid profile and regenerate design to create SoftConsole
workspace

Das ist eine klare, verständliche Meldung. In Deinem Projekt gibt es 
nichts, was als gültiges SoftConsole-Projekt (=Eclipse) erkannt wird.

Autor: Ralph Ruby (ralphru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lars

Danke für Deine Antwort.

Ja, Du hast recht, es ist Libero SoC. Liegt vielleicht die Schwierigkeit 
darin, dass ich ein anderes Development Board habe und noch Anpassungen 
vorgenommen werden müssen?

Mir geht es hauptsächlich darum, eine UART-Kommunikation herzustellen. 
Weißt Du, wo ein Anwendungsbeispiel ist, speziell für mein Board?

> In Deinem Projekt gibt es
> nichts, was als gültiges SoftConsole-Projekt (=Eclipse) erkannt wird.

Was bedeutet das?

Ralph

Autor: Lars R. (lrs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schwierigkeit liegt darin, dass Du versuchst, ein Tutorial/Design 
des Vorgängerprogamms aus dem Jahre 2009 im nun aktuellen Programm im 
Jahre 2017 zum laufen zu bekommen, wobei der Workflow des Tutorials 
(bzgl. 8051) im heute aktuell genutzten Programm gar nicht vorgesehen 
ist(?). Wenn ich raten müsste, so würde ich sagen, dass ein Grund 
lizenzrechtliche Aspekte sind.

Ist möglich, wonach Du gefragt hast: Vermutlich ja.
Gibt es jemanden, der Dir kostenlos dabei hilft das zu realisieren: In 
diesem Fall vermutlich nein.

> Mir geht es hauptsächlich darum, eine UART-Kommunikation herzustellen.

UART-IP verwenden.

> Weißt Du, wo ein Anwendungsbeispiel ist, speziell für mein Board?

Nein.

>> In Deinem Projekt gibt es
>> nichts, was als gültiges SoftConsole-Projekt (=Eclipse) erkannt wird.
>
> Was bedeutet das?

Du müsstest händisch eines erstellen und schauen, dass mit den Compilern 
alles passt, ggf beschaffen....
...oder schauen warum genau das eventuell vorhandene nicht akzeptiert 
wird und das beheben.

Gegenfrage: Warum trittst Du das Zeug nicht einfach in die Tonne? IMHO 
wird Dich dieser Ansatz aktuell überfordern.

Autor: Ralph Ruby (ralphru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lars

Ich habe mich an das Microsemi Customer Portal gewendet und mir wurde 
dieses Tutorial empfohlen.

Ralph

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.