mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sprut Brenner 5 Vdd nur 2,43V !?


Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich hab versucht mal den Sprut Brenner 5 nach zu bauen.
Ich habe "Original" Stromlaufplan von Sprut geändert, weil ich
mit dem Brenner 5 PIC16FXXX und PIC 18FXXX brennen will.
Allerdings habe ich "nur" die Spannungsversorgung verändert, dass
ich mit einem Schalter zwischen 12 V und 13V Programmierspannung
umschalten kann.
Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Mit dem Programm PBrennerTester von Sprut kann man jede Signalleitung
einzeln ein und ausschalten. Wenn ich die Vdd (5V) zuschalte, dann
kann ich am ICSP Pin aber nur 2,43 V Messen. Wenn dich dann zusätzlich
die Tektleitung einschalte, dann habe ich an beiden Pins (Vdd und Takt)
die vollen 5V anliegen. Hat jemand ne ahnung woran das liegt?

Ich vermute dass irgendein Bauteil kaputt sein könnte. Oder evtl.
Falsch. Ich habe anstatt des BC328-25 (Q1) einen BC328-40 verwendet,
und für die Diode D7 BAT43 habe ich eine BAT46 verwendet.
Allerdings glaube ich nicht dass es an diesen Bauteilen liegt, denn soo
große Unterschiede zu den von Sprut angegebenen gibts da ja nicht.

Die Transistoren sind auch richtig eingelötet, denn der Q1 ist genauso
wie der Q2 angeschlossen und das zuschalten der Vpp (12V)
funktioniert.

Noch zur eventuellen Fehleranalyse, Ich messe vor und nach der Diode D7
die 2,43 V also direckt am Emitter des Q1

Wenn ich an Vdd direkt 5V anlege dann funktioniert der Brenner
einwandfrei, ich hab schon einen PIC16F627 und einen PIC18F1320
erfolgreich damit gebrannt.

Schon mal vielen Dank für Lösungsvorschläge!!

mfg. Christian

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon einmal die Spannung an Pin 8 und an Pin 9 des 7407ers
gemessen?

Weiters würde ich diesem IC noch einen 100nF Kondensator gönnen.

Und dein grünes LED ist mit dem Vorwiderstand nicht verbunden.

mfg

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Schoaschi, erstmal danke für die Antwort!

Ich hab grad mal nachgemessen, also der 7407 zieht Pin 8
richtig gegen masse!
Ich habe auch mal den Q1 getauscht, hat aber auch keinen Unterschied
gemacht.
Wenn ich allerdings R6 auf 5K verringere dann steigt die Spannung auf
ca. 3,5V die PICs lassen sich so auch fehlerfrei Brennen.
Wenn ich allerdings R6 auf 1K verringere, Steigt die Spannung auf 4,8 V
aber die PICs lassen sich dann nicht mehr fehlerfrei brennen...!?

Ich denke ich lasse R6 auf 5 K und teste meine anderen PIC Typen,
wenn die sich auch Fehlerfrei brennen lassen, dann isses ja gut :-)

schöne Grüße, Christian

Autor: Bernd Rüter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das richtig sehe, ist es eine tolle Schaltung, um den 78x08
und/oder 7812 zu töten.
Die Ausgänge der Regler sind einfach verbunden und die Eingänge werden
mit dem Schalter umgeschaltet. Das geht nicht!
Am Ausgang kannst Du meinetwegen den Schalter anbringen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.