Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eingangsschaltung Maschinensteuerung 80er/90er Jahre


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph S. (155christo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

Bei mir sind einige TTL-Gräber aus einer Maschinensteuerung der 
1980er/1990er Jahre auf dem Schreibtisch gelandet. Es sind Steckkarten 
ca 11cm x 19cm. Leider habe ich die Backplane nicht, kenne also nicht 
die Verschaltung. Auffällig ist die Eingangsschaltung auf einer Reihe 
der Platinen. (siehe Schaltplan.)
Warum wurde sowas gemacht? Logiklevel Anpassung zwischen verschiedenen 
TTL-Familien? Unterdrückung von Störimpulsen?

Beste Grüße

Christoph

: Bearbeitet durch User
von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Schalter kann man umschalten zwischen Pullup oder 
Pulldownwiderstand.
Das anschliessende RC Glied zur unterdrueckung von Stoerimpulsen.

von Christoph S. (155christo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.