Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32F4 "Can't halt the core"


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lukas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich programmiere gerade einen Stm32F417 Mikrokontroller auf einem selbst 
designten Board. Als OS für den Kontroller verwende ich NuttX und mein 
Programmieradapter ist per SWD mit dem Board verbunden.

Ich habe eine fehlerhafte NuttX-Datei auf den Kontroller geladen und 
kann  jetzt nicht mehr auf ihn zugreifen.

Falls ich versuche via OpenOCD und das STlink-Interface eine neue Datei 
in den Speicher zu schreiben erhalte ich folgende Meldung:
1
Error: timed out while waiting for target halted
2
TARGET: stm32f4x.cpu - Not halted
3
in procedure 'reset'
4
in procedure 'ocd_bouncer'

Auch wenn ich mit Hilfe der ST-Utility versuche auf den Controller 
zuzugreifen erhalte ich eine ähnliche Meldung:
1
Can't halt the core

Ich habe versucht das Board kurz vor und kurz nach dem ausführen der 
jeweiligen Befehle zu resetten, was aber nichts gebracht hat.

Gibt es irgendeine andere Möglichkeit trotzdem auf den Stm32 zuzugreifen 
und dessen Speicher zurückzusetzen?

Vielen Dank für die Hilfe,

Grüße,
Lukas

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es irgendeine andere Möglichkeit trotzdem auf den Stm32 zuzugreifen
>und dessen Speicher zurückzusetzen?

Mit dem eingebauten Bootloader.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit ST-Utility "connect under reset" auswählen.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls das nicht geklappt hat:
https://youtu.be/jEz0C2bT2M0?t=1m27s

von Lukas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten.

"connect under reset" mit der ST-Link Utility hatte ich schon versucht. 
Das führt zum Fehler "can't halt the core".

Wenn ich den Reset Pin wie im Video beschrieben auf Ground lege und dann 
wieder entferne bekomme ich ebenfalls die selbe Meldung. Soweit ich des 
verstehe hat das ja den selben Effekt wie den Reset Button gedrückt 
halten und dann loslassen oder?

Auch mit dem Bootloader habe ich bisher keinen Erfolg. Ich benutze den 
STM32 Flash Loader Demonstrator um über die UART3 mit dem STM32F417 zu 
kommunizieren. Der BOOT0 Pin ist auf 1 und der BOOT0 ist auf 0 gelegt. 
Wenn ich versuche eine Verbindung herzustellen bekomme ich folgende 
Meldung:
1
No response from the target, the Boot loader can not be started. Please, verify the boot mode configuration and the flash protection status, reset your device then try again...

Habe ich nicht die richtigen Konfigurationen  für das Starten des 
Bootloaders gewählt oder liegt das an meinem Mikrokontroller?

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit ST-Link Utility geht es eigentlich immer.
Ich denke das Problem liegt in der Versorgung oder der Schaltung.

von Pete K. (pete77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste doch mal die Schaltung.

Beitrag #5120264 wurde vom Autor gelöscht.
von Lukas O. (lukas_o585)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank.

Habe jetzt nochmal den UART port gewechselt und andere Kabel benutzt und
jetzt hat es mit der St-Link Utility funktioniert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.