mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX202 zum hundertsten male


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nachdem ich jetzt lange Zeit hier herum gesucht habe bin ich irgendwie
nur noch verunsicherter.

Aus Kostengründen möchte ich anstatt max232 den max202 nutzen - das
gerät ist soweit pin-kompatibel.
Nun denn, max232 benötigt bekanntlich 1µF (gepolt). Beim MAX202 steht
im Datenblatt 0,1µF (gepolt) - jedoch liest man hier häufig, dass man
normale Folien C's nutzen kann?!? Was ist für den MAX202 jetzt
richtig? Elko oder nicht Elko?

Noch eine Frage, wenn ich TX/RX auf eine LED rausführe, so sollte es
doch reichen, wenn ich die LED's auf ATmega Seite mit knappen 450 Ohm
geg. VCC schalte, oder?

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende MAX202 mit 1µ Elko ohne Probleme. Die Frage ist dabei ja
nicht Elko oder Kerko sondern in erster Linie, ist die Kapazität gross
genug.
Zu den LED, wenn sie dir hell genug sind spricht nichts dagegen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe inzwischen ca. 10.000 ST202 mit je 4
0805-100nF-Billig-Keramik-C, absolut 0-Probleme. Gibt hier ein paar
Obererbsenzähler, die meinen, 100nF wären der absolut untere mögliche
Wert, und die kleinen Keramik-Cs könnten ja -20% Toleranz haben....
Funktioniert aber auch mit 80nF :-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber warum sieht man dann in Datenblättern immer gepolte C's?

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit man, wenn man doch Elkos nimmt, diese auch richtig polt.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Datenblätter sind ja meistens ein paar Jahre alt und geben nicht
immer den derzeitigen Erkenntnisstand wieder. Aber mal eine ganz
andere Frage, wozu brauchst Du denn eigentlich einen 232 Umsetzer?
Seit ca. 5 Jahren erkennen serielle Schnittstellen  0V als 1 und 5V
als 0. Ich benutze seit Jahren nur noch jeweils einen Transistor für
RxD und TxD für die serielle Verbindung zwischen µ und PC (und das bei
115,2 kBaud).

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil einer kleiner chip nicht so aufwendig ist wie 2 transistoren und 4
widerstände.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ich weiß nicht , mir ist die Kombination 232 + 4 Kondensatoren
immer aufwendiger erschienen, besonders wenn man DTR und RTS nicht
braucht.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt ja auch welche ohne externe kondensatoren...

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simon

Ein eher theoretischer Aspekt, da die Chip-Cs in dieser Größenordnung
einfach zu teuer sind -> siehe MAX233.

Ansonsten:

Für ein industriell/kommerziell eingesetztes Produkt würde ich
keinesfalls auf +-12V im RS232 Transmitter verzichten. Weiterer
Vorteil: Je nach Chip ist ESD-Schutz auch schon drin.

Auf meinem Basteltisch hingegen wird ein µC gerne einmal über 10k
Vorwiderstand an die RS232 angeklemmt (RxD) sowie über 330Ohm TxD. In
diesem Fall natürlich nur mit Software-UART, da die Polarität des
Signals dann "falsch" ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.