Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TM1638 Ansteuerung Datenblatt etwas unklar manchmal


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerhard H. (oderlachs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Meister des Fach's !

Ich steh mal wieder auf "dem Schlauch" , die Tabellen im Datenblatt für 
den TM 1638  sind für mich etwas unklar, weil bei manchen Register-/ 
Kommandowerten weder eine 0 noch eine 1 steht.

Bei einigen ist angegeben, dass man diese mit "0" ausfüllen soll..aber 
eben sind auch einige einfach leer, ohne Worte. :(
Ich habe mal die entsprechenden Seiten des DB hier zusammengefasst:

http://oderlachs.de/code/AVR/tm1638_auswahl_1.pdf

Ich möchte per C-Programmierung(AVR) den Chip bzw 8 Stck 7-Seg.Anz mit 
einen Atmega ansteuern.

Vielleicht hat ja wer einen Hinweis für mich. Bedanke mich schon im 
Vorfeld dafür.


Mit besten Grüssen

Gerhard

Soweit bin ich mal mit meinen Erkenntnissen zur Programmierung gekommen:
1
/* ================================================================== */
2
/*                                                                    */
3
/*            Definitionen allgemein                                  */
4
/*                                                                    */
5
/* ================================================================== */
6
#ifndef _OL_TM1638_DEF_H_
7
#define _OL_TM1638_DEF_H_
8
9
#ifndef F_CPU
10
#define F_CPU  3686400UL  //STK500
11
//#define F_CPU  8000000UL  // ATM128 Board
12
//#define F_CPU  16000000UL // beliebig, auch Arduino
13
#endif  //F_CPU
14
15
#include <avr/io.h>
16
#include <util/delay.h>
17
18
/* ================================================================== */
19
/*                                                                    */
20
/*         Programmierungsablauf                                      */
21
/*                                                                    */
22
/*                                                                    */
23
/* ================================================================== */
24
25
// Command 1 : Display Mode Setting Command
26
// STRB
27
//
28
// Command 2 : Data Setting Command
29
// STRB
30
//
31
// DATA 1..n : Transfer Display Data
32
// STRB
33
//
34
// Command 4 : Display Control Command
35
// STRB
36
//
37
/* ================================================================== */
38
/*                                                                    */
39
/*      Port und Pin Definitionen                                     */
40
/*                                                                    */
41
/* ================================================================== */
42
  
43
#define SS_DDR  DDRD
44
#define SS_PORT PORTD
45
#define SS_DOUT  PD0
46
#define SS_SCK  PD1
47
#define SS_STB  PD2
48
49
/*====================================================================*/
50
/*                                                                    */
51
/*       Definitionen für TM1638                                      */
52
/*                                                                    */
53
/*                                                                    */
54
/*====================================================================*/
55
56
//init:
57
58
//SS_PORT =(1<< SS_STB) | (1<< SS_SCK) | (1<< SS_DOUT)
59
//delay 500 us
60
//SS_PORT =(1<< SS_STB) | (1<< SS_SCK)
61
//delay 1us
62
63
//**********************************************************************
64
// set Data Command
65
//**********************************************************************
66
67
// Command            Binärwert        hexWert
68
//
69
// write data to Displ-Reg    0b0100xxxx    0x
70
// Read KeyScanning Data      0b0100xxxx    0x
71
// Auto Increment        0b0100xxxx    0x
72
// Fixed Adress          0b0100xxxx    0x
73
// Normal Mode          0b0100xxxx    0x
74
// Test Mode          0b0100xxxx    0x
75
76
//**********************************************************************
77
// set Adress Command
78
//**********************************************************************
79
80
// Displayaddr    Binärwert        hexWert
81
//
82
// 0x00        0b11000000    0xC0
83
// 0x01        0b11000001    0xC1
84
// 0x02        0b11000010    0xC2
85
// 0x03        0b11000011    0xC3
86
// 0x04        0b11000100    0xC4
87
// 0x05        0b11000101    0xC5
88
// 0x06        0b11000110    0xC6
89
// 0x07        0b11000111    0xC7
90
// 0x08        0b11001000    0xC8
91
// 0x09        0b11001001    0xC9
92
// 0x0A        0b11001010    0xCA
93
// 0x0B        0b11001011    0xCB
94
// 0x0C        0b11001100    0xCC
95
// 0x0D        0b11001101    0xCD
96
// 0x0E        0b11001110    0xCE
97
// 0x0F        0b11001111    0xCF

: Bearbeitet durch User
von Eberhard H. (sepic) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, das TM1638-Datenblatt ist ziemlich spärlich.

Mit "0" aufgefüllt, funktioniert alles, wie im Datenblatt beschrieben.
Einige Kombinationen sind nicht zulässig, siehe Hinweis B1/B0 bei "Data 
Command".

Möglicherweise kann man dennoch ein paar Befehle kombinieren, z.B. "Data 
Command" B2=1 mit B1/B0. Untersucht habe ich es aber noch nicht.

Sicher gehen alle Kommandos (Leerstellen mit Nullen aufgefüllt) immer 
nacheinander, also z.B. erst "Fixed Mode" (einmal genügt) und dann 
Schreiben oder Lesen der Daten.

Auch wenn du in C programmierst, findest du vielleicht hier noch ein 
paar Tipps: http://www.led-treiber.de/html/leds_display.html#TM1638

Andererseits gibt es jede Menge C-Libraries für den TM1638 (die ich aber 
nicht im Detail kenne).

von Gerhard H. (oderlachs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Eberhard !

Auf der LED-Treiber Webseite  war ich schon und habe da geschaut. Meist 
in ASSR geschrieben, verstehe zwar ASSR einwenig..das letzte hatte ich 
Mitte der 90er mit ASSR was gemacht, aber doch ganz schön mühsam.

Habe mir dann den Source-Code von den Arduino Beispielen/Libs 
auseinander "gepflückt" bin zwar schon zu neuen Erkenntnissen aber noch 
nicht zum etwas "Anzeigen" gekommen..

Na jeden Tag etwas , denke ich schon das ich es hinbekomme.
Grosse Probleme habe ich damit, den TM1638 zu Initialisieren und in der 
Reihenfolge der RICHTIG gesendeten seriellen Bytes

Gruss
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Eberhard H. (sepic) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus deinem äußerst spärlichen Programmausschnitt könnte man schließen, 
dass Port D irgend eines AVR zum Bit-Banging verwendet werden soll, 
wobei D0 = DIO, D1 = CLK und D2 = STB des TM1638.

Hast du mal per Scope gemessen, was an den TB1638-Pins ankommt? 
Screen-Shot?
Hast du die TM1638-Beschaltung selbst aufgebaut (Schaltbild, Foto?) oder 
ist es eine fertige Platine?

Vielleicht zeigst du uns auch die vollständige Initialisierung des 
TM1638 und von Port D des AVR (welcher?), ebenso den Code für das 
Bit-Banging.

Vermutlich ist dort irgendwo der Hund begraben.

Bei meinem Aufbau mit einem ATmega328P und der LED&KEY-Platine lief 
alles auf Anhieb, sowohl Bit-Banging als auch HW-SPI.

PS: Bestimmt kannst du mir einen Tipp/Link bezüglich "ASSR" geben.
Ich kenne eine solche Programmiersprache (noch) nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.