mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LEDs separat mit PWM ansteuern


Autor: Domi Nick (paradoxon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen.

Ich möchte ein Lichtmischer bauen, der mit entsprechenden
verschiedenfarbigen LEDs über ein PIC16F84 (falls überhaupt möglich!)
mit Pulsweitenmodulation PWM die Helligkeit angesteuert wird.
Ich benötige sicher auch eine Konstantstromquelle, welche ich aber
schon gesehen habe, aber noch dimensioniert werden muss und
dementsprechend die POWER-LEDs ausgesucht werden müssen.

Über einen Schalter sollen 2 Zustände gewählt werden:

- Zustand 1: Konstantes Licht bzw. konstante Helligkeit aller LEDs.

- Zustand 2: Durch programmierte PWM für diesen Schalterzustand soll
die Lichtstärke geringer/grösser werden.

Ich werde vielleicht auch mit Zustand 2 den Random programmieren, damit
ein ständiges Wechseln der Farben bzw. LEDs möglich ist.

Meine Frage nun:
Kann mir jemand helfen mit Links/Erfahrungen zu PWM-Programmierung mit
PIC (Assembler), LEDs-Hinweisen oder Steuerungen?

Vielen Dank für Bemühungen und Hinweise

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn ich Dir mit Programmierung PIC nicht helfen kann noch eine
Frage: Wieviele LED's willst Du ansteuern und willst Du RGB aus
einzel-LED's aufbauen oder fertige RGB-LED's nehmen?

Denke mal "Zustand 1" soll weißes Licht darstellen... oder?

Autor: Domi Nick (paradoxon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Manos.
Ich nehme zu Beginn mal 3 verschiedene LEDs (besseres Verteilen auf
einer Fläche).

Zustand 1 (also 3-pol Schalter manuell betätigt!) würde heissen:
Konstantes Licht (ohne PWM) - also die rote LED leuchtet voll Rot, die
blaue LED voll Blau usw.

Zustand 2 (also man switche auf die andere Stellung) heisst:
Varierendes Licht (mit PWM) - mit Random wird z.Bsp. die rote LED von
dunkel mal Richtung hell und gleichzeitig die blaue LED vielleicht von
hell zu dunkel usw. geändert.

Gruss

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn ein externes Bauteil hier nicht noetig waere,
moechte ich doch auf die Moeglichkeit hinweisen:

Es gibt bei Texas Instruments PWM-Treiber-ICs fuer LEDs.
Die haben eine Konstantstromsenke direkt mit eingebaut und
werden ueber ein Datenwort vom Controller angesteuert.
Heissen TLC.... (die Nummer hab ich grad nicht genau im
Kopf, muesste sich aber ueber die parametrische Suche
herausfinden lassen).

Wie gesagt, ein Extra-Baustein waere hier sicherlich nicht
noetig, vielleicht macht es ja gerade in Deinem Anwendungsfall
Sinn...

Greetz
kmt

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder mal bei Bigclive reinschauen, Der hat sowas auch schon gebastelt
und früher gabs da sogar mal den Sourcecode.
http://www.emanator.demon.co.uk/bigclive/rgb.htm

bye

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.