mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keramik Schwinger und Quarze


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich suche gerade nach informationen über den inneren/mechanischen
aufbau von Keramikschwingern.

Vielleicht hat jemand von Euch hinweise zu büchern oder I-Sites..
meine Suche war gänlich erfolglos.

Hinweise zu einem zweiten Thema:
Mechanischer Aufbau sowie Fertigungsarten und Testverfahren zu
Quarzen:
Link:  www.BNeubig.de sehr alt, aber sehr gut und ausführlich.
Vielleicht gibt etwas derartiges auch für Keramikschwinger!?

Dank Euch, Martin

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei bneubig es gibt das sehr ausführliche Quarz-Kochbuch.

Bekanntester Hersteller von Resonatoren dürfte Murata sein.
http://www.murata.com/ceralock/index.html
Suche mal dort weiter.

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuere Artikel von Herrn Neubig findet man bei seinem Arbeitgeber unter
http://www.axtal.com/index-deutsch.html
Da gibt es auch Artikel zu alternativen Schwingern und ausserdem das
Qarzkochbuch mit vernünftiger Downloadgeschwindigkeit.
Arno

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die hinweise,

mal sehen ob man etwas vergleihcbares wie bei bneubig auch noch findet
(also ich meinte damit schon das kochbuch) also ein keramikkochbuch
sozusagen.

ich hatte das quarzkochbuch heruntergeladen, allerdings scheint das bei
axtal etwas neuer zu sein....danke

ein vergleichbares werk scheint es jedoch zu keramsichen schwingern
nicht zu geben...

murata bietet aber auch schon einiges.. so wies scheint..

martin

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

leider habe ich bis jetzt immer noch keine informationen über die
mechanischen vorgänge in keramsichen schwingern gefunden, über
piezoelemente gibts viel - brauche dringend hilfe...

Gruß M

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

danke an A.K.

ich suche speziell was zu den mechanischen geschehnissen und dazu ist
leider nicht viel im datenblatt, ich glaube ich habe bei murata so
ziehmlich alles druchwühlt was es gibt, übrigens schon vor diesem post,
aber natürlich kann ich was übersehen haben...

ich wollte eigentlich fragen beantworten wie

-was genau schwingt da, sind es keramische strukturen die aneinander
reiben.
-wie wirken druck und temperatur auf diese schwingungen, aber vor
allem, wie kommen sie zustande...

Dennis

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ist vielleicht eher ein kapitel physik - sorry..

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Martin,

natürlich bewirken Spannung, Druck und Drehung auf das Kristallgitter
beim Quarz und die multiplen Kristallgitter im Keramik so, daß die
Valenzelektronen gemeinsam ausgerichtet werden und an der Oberfläche
ein Potential meßbar wird.
Gegenprobe: Versuch mal, mit Edelgasen einen piezoelektrischen Effekt
zu erzielen!:-)

Der Schlüsselschritt der Kunst bei der Fertigung eines
Keramikschwingers ist wohl das Sintern in einem starken elektrischen
Feld, so daß die Gitter in Ruhelage eine Vorzugsrichtung der Spannung
haben.

Du hast schon Recht, ist mehr Physik als ihr Nutznießer Elektronik.
Ich bin bei R&S groß geworden - nur auf vernünftiger Physik entstehen
innovative elektronische Produkte mit Pfiff, die sich patentieren
lassen, weil andere nicht so schnell drauf kommen.

Ciao
Wolfgang Horn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.