Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nucleo Shields


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Walter T. (nicolas)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

als ich die Nucleo-Shields zum ersten Mal sah, dachte ich: "Super Idee. 
Die sind bestimmt gut, um schnell 'Proof-of-Concepts' zu entwickeln."

Nachdem ich mal selbst ausprobieren will, ist hält sich die Begeistung 
in Grenzen: Der Shield verdeckt die Pfostenreihe darunter. Die 
Stapelhöhe ist auch so niedrig, daß man auf die Pfostenreihe darunter 
keine Dupontstecker setzen kann.

Hat schon jemand von euch vor dem gleichen Problem gestanden und eine 
gute Lösung gefunden?

Meine Überlegungen bis jetzt:

 a) Stift-Pfostenreihen für die fehlenden Kontakte nachrüsten - Das 
scheitert momentan daran, daß ich keine Quelle dafür habe. Außerdem 
dürfte sich die Steckbarkeit massiv verschlechtern, wenn noch einmal 38 
Pins mehr gleichzeitg gesteckt oder gelöst werden sollen

 b) Die Leiterplatte am Platz der nicht-bestückten Pfostenleiste 
abfräsen - wegen der schlechten Aufspannbarkeit wird das knifflig.

 c) Adapter-Leiterplatten mit "Spurverbreiterung" - bis auf die Zeit und 
die Kosten sehe ich da keinen Nachteil. Es wirft mich ein paar Wochen 
zurück. Kein Weltuntergang.

 d) Die beste Lösung von allen, die mir bisher einfach noch nicht 
eingefallen ist. Vielleicht Dir?

Viele Grüße
W.T.

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
e) Spurverbreiterung mit gebogenen Stift- und Pfostenleisten - Da muß 
ich mal schauen, ob es kürzere zweireihige gebogene Pfostenleisten gibt.

von A. B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim X-NUCLEO-IHM07M1 Shield ist's genau umgekehrt, dort sind die 
Arduino-Leisten nicht, dafür aber die "Morpho"-Leisten bestückt.

Die "Morphos" haben nach unten Buchsen, nach oben Stifte, etwas 
ungewohnter Anblick, lt. BOM:

CN7,CN10 ST_MORPHO_19x2, ELEVATED SOCKET MORPHO CONNECTOR 38 PIN, Samtec 
ESQ-119-24-T-D.

Gibt's bei Digikey, aber mit ca. 5 Euro pro Stück leider recht teuer ...

Da man das Ding mit immerhin 76 Kontakten wieder abziehen kann, sollten 
ein paar mehr Arduino-Kontakte keinen großen Unterschied machen.

von --- (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Bastlerbus. Von Bastlern entworfen und für Bastler gemacht.

Wie man es richtig machen könnte, zeigt die Abbildung.
Da sitzt der "Busconnector" auf der Seite, bereit für einen
Busträger der weitere, also auch mehrere Baugruppen aufnehmen
kann. Sowas hat man schon im letzten Jahrtausend benutzt...
Z.B. im NDR-Computer.

Schmeiss weg den windschiefen Dreck von Mario und Luigi.

von A. B. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch eine Möglichkeit: Auf dem Nucleo-Shield "normale" 
Buchsenleisten einlöten und das Shield dann unter das Nucleo-Board 
stecken.

von Walter T. (nicolas)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich wollte noch nachliefern, wie die Lösung jetzt aussieht: Ganz gut zu 
bekommen sind 40polige Stapelleisten für einen Raspberry Pi (oder als 
sehr kurze P-ATA-Verlängerung?).

Beim ersten Einfädeln macht es keinen Spaß, tut aber genau das, was ich 
brauche. Die Stiftleisten sind nur durchgesteckt, nicht verlötet. 
Kontakt bekomme ich weiterhin über die "Arduino"-Stiftleisten.

Danke für die zahlreichen Anregungen!
W.T.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.