mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NTC-Spannungsteiler für ADC-Eingang?


Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe ein Problem mit einen Spannungsteiler bei dem ein Widerstand durch
einen NTC(2,2k) ersetzt wurde. Leider finde ich keine NTC mit
niedrigeren Werten, beim jetzigen bewirkt die Änderung von
Zimmertemp(1800 Ohm) auf Körpertemp(1600 Ohm) nur einen sehr geringen
Widerstandswechsel. Gibt es eine andere Möglichkeit als gleich nen OP
einzusetzen um den Spannungshub größer zu machen. Ändern des einen
Widerstandswertes bringt mich nicht weiter, weil ich dann einfach eine
andere Ausgangsspannung habe der Hub also die Änderung selbst bleibt
aber gleich.

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannungsänderung ist bei VCC = 5.0V

mit 2.2kOhm = 144.74mV
mit 1.0kOhm = 146.20mV

Hm. Tut sich schon recht wenig. Das Maximum dürfte erreicht sein, wenn
man für NTC und Arbeitswiderstand Werte in der gleichen Gegend wählt
und damit als Messspannung VCC/2 erhält.

Folgende Maßnahmen fallen mir ein:

Messbereich des ADC aufspreizen durch Wahl einer niedrigeren VREF+ bzw.
einer höheren VREF- (falls möglich) des ADC.

Umgekehrt den Spannungsteiler mit höherer Spannung versorgen.

Wahl eines ADC mit größerer Auflösung. Momentan löst Du mit einem 10bit
ADC ca. 1.7 Grad auf.

Es scheint sich aber um einen NTC zu handeln, der sich in Deinem
Arbeitstemperaturbereich recht wenig ändert.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nutze den ADC auch für anderes Sachen und da kann ich leider keine
andere Referenzspannung wählen.

Viel mehr Spannung habe ich nicht zur Verfügung.

Gibt es da spezielle Sensoren die bei diesen kleinen Temperaturänderung
mehr ausgeben. Dachte da an so nen 3beiner wie die Drucksensoren die
werden mit 5V bzw. 12V versorgt haben noch ne Masse und einen
Analogausgang.

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heisst denn mehr? Welchen Temperaturbereich willst Du denn mit
welcher Auflösung messen? Und was für einen ADC mit wievielen Bits und
welcher Referenzspannung benutzt Du denn?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich neutze den internen ADC des ATM16. Die benötigte Auflösung ist nciht
wirklich hoch, muss jetzt nochmal genau die Spannungsäderung messen. Bei
8bit sollte ich ja mit 19mV Auflösen können, wenn der Spannungshub da
wirklich knapp 150mV sein sollte dann reicht das schon um die Temp grob
aufzulösen. Temperaturbereich wäre so 20-60°, 5° Auflösung reicht da.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Atmega 16 hat ´ne interne Verstärkung 1:10 und 1:200, das sollte
doch schon ´was bringen. Zusätzlich würde ich den NTC noch mit einer
Konstantstromquelle bestücken, um die Kennlinie etwas reproduzierbarer
zu gestalten. Oder nimm gleich ´nen PT1000, der ist nahezu linear und
direkt austauschbar. Auflösungen von 1° sind da gar kein Problem.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mir auch schon überlegt habe aber nur noch ADC3 frei, der Rest
ist schon verlötet. Und dieser Pin bietet anscheinend nur die
Verstärkung für die Differenz aus von ADC3 und ADC2. Oder verstehe ich
das falsch, wäre schon genial wenn ich hier einfach mit 200 Verstärken
könnte.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist natürlich dumm. Aber wenn Du ADC2 noch auf einen definierten
Pegel legen könntest, würd´s vielleicht gehen. Ansonsten hilft nur ´nen
externer RailToRail OV...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.