mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Batteriehalter für hohe Ströme


Autor: Rüdiger Britzen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,

für mein Kapazitätsmeßgerät bin ich auf der Suche nach geeigneten
Batterie-/Akkuhalterungen. Die Version von Reichelt habe ich schon
ausprobiert, das taugt für meine Anwendung nicht. Ich möchte Ströme bis
10A aus den Zellen ziehen und die Reichelt-Halter ruinieren aufgrund der
hohen Übergangswiderstände nicht nur das Meßergebnis sondern schmilzen
schlichtweg auf Dauer an den Kontakten (da nur gecrimpt) weg. Kennt
jemand von euch eine Bezugsquelle für hochwertige
"Heavy-Duty"-Batteriehalter?

Gruß, Rüdiger

Autor: Kojote (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also für 10A würde ich fast ne eigenbau lösung vorschlagen...
ne U Halterung aus stabilem hitze beständigen Material.
auf der einen seite zb. - pol direkt ankiegen lassen und auf der seite
vom + pol ne dicke schraube mit der man die Batterie/den Akku
einspannen kann. vom prinziep her wie eine Schraubzwinge.
gruß kojote

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Starthilfekabel? :D

Autor: Bernd Rüter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10A aus Primärzellen ?

Da sind Akkus mit Sinterzellen und Lötfahnen besser geeignet. Da kann
man dann auch ordentliche Steckverbinden anlöten.

Oder nen Schweißtrafo

Autor: <f------->< (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um was für eine Bauform geht es denn - wird ja kein 140Ah-Bleiakku
sein...

Autor: Rüdiger Britzen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ich möchte ja nicht den Akku aus reinem Selbstzweck heraus mit 10A
entladen, weswegen die Variante mit Lötfahnen nicht in Frage kommt.
Mein am Samstag fertig gestelltes Kapazitätsmeßgerät eignet sich
prinzipiell für jeden Akku(pack) bis 12V Nennspannung. Für eine
Anwendung geht es mir darum, die Kapazität und den Innenwiderstand
meiner Panasonic-Mignon-Akkus zu bestimmen, um erstens Akku-Sätze mit
gleichguten Zellen zusammenstellen und zweitens Akkus mit zu niedriger
Kapazität / zu hohem Innenwiderstand aussortieren zu können.
@Kojote: An eine Schraubzwinge aus dem Baumarkt mit zwei festgetüdelten
Kabeln hatte ich auch schon gedacht. Was "Edleres" wäre mir aber
lieber...

Gruß, Rüdiger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.