mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe m. Datenblatt für gLCD 240x64


Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!!

Habe mir ein gLCD gekauft, komme jedoch nicht so ganz mit dem
Datenblatt zurecht!!

Hier erstmal der Link: http://www.hw.cz/pdf/PG24064LRU-ETA-H_OK_.pdf

Leider komme ich mit dem Anschluss auf Seite 7 nicht klar:

An Pin 1 und 2 kommt Masse, richtig?

An Pin 3 dann die +5Volt?

Aber was kommt an Pin 9??

Und Pin 4 schließe ich an wie im Diagramm über ein Poti, ja? Und muss
ich da nirgends die +14.x Volt dranlegen, also die "Vop"? Weil bei
Pin 4 steht ja was von "Operating Voltage", und bei "Vop" (Seite 4)
steht ja "Driving Voltage"??!

Wäre nett wenn mir da kurz jemand helfen könnte!! Danke!!

Autor: Hartmut Gröger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Aus Pin 9 kommt deine negative Spannung für den Kontrast. Die musst du
über das Poti an Pin 4 legen.

MfG HG

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, also wie im Datenblatt beschrieben, und diese "Vop", die im
Datenblatt stehen, brauch ich gar nicht anschließen, ja!?

Also nur +5V, und mehr nicht?!?!

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir da jemand nochmal kurz helfen bitte!!

Habe jetzt von Pin9 eine Verbindung zum "unteren" Bein des Potis, das
"obere" Bein ist a +5V, und der Schleifer ist an Pin4!! Ist das so
korrekt?

Müssen da jetzt irgendwo 14,x Volt dran?

Danke für eure Hilfe!!

Autor: Sascha Str (sascha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da schließt du weiter nochts mehr an. Am Display noch die 5V Versorgung
und gut ist`s
Mfg Sascha

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!!

Das wollte ich hören... :-)

Dann kann ich mein Layout jetzt fertig machen!!

Vielen Dank!!

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauch nochmal eure Hilfe!

Habe das Display jetzt wie folgt angeschlossen:

Pin 1 und 2: Masse
Pin 3: +5V
Pin 4: Schleifer vom 10k-Poti
Pin 5/6/7/8 => Port am µC
Pin 9: Ein Ende des Potis (anderes Ende an +5V)
Pin 10-19 an die jeweiligen Port-Pins am µC

Was müsste ich jetzt sehen, wenn ich einfach die +5V / Masse anlegen an
das Display?
Hintergrundbeleuchtung habe ich über "A" und "K" angeschlossen!!

Sehe ich schwarze Balken/Kästchen, oder gar nichts (das ich am
Kontrast-Poti drehen muss ist mir schon klar...;-))

Danke nochmal für eure Hilfe!!

Autor: Sascha Str (sascha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö,

ev. wirres Zeug und auch ev. blinkend. Aber sonst nichts.

Mfg sascha

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar!!

Wie sieht das aus, sollte ich für die Hintergrundbeleuchung (siehe
Datenblatt) eine Diode davor hängen (5V weniger den ca. 0.7V wären ja
4.3Volt in etwa), oder einen Widerstand? Weil der Widerstand bräuchte
dann ja eine relativ hohe Verlustleistung!
Was meint ihr?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.