mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FBAS sync Signale HIIILFFEEE!


Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich versuche gerade mit nem AVR ein Bild auf dem TV zu erzeugen. aber
die verzikal-sync krieg ich nicht geregelt.

horizontalsync ist ja kein problem

1,5µs 0,3V
4,7µs 0V
5,8µs 0,3V

dann 52µsec bildinformation.
Aber wie sag ich dem TV dass er jetzt bei zeile 1 bzw 2 anfängt? Die
Timingbilder die ich immer sehe kapier ich einfach nicht.

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in dem in den Zeilen "-3" bis 6 statt den normalen Syncs (4,7µs
-300mV) die sog. Trabanten generiert werden (2 pro Zeile und andere
Zeiten).
Einfach entsprechend deiner Timingbilder nachbilden und dein Bild
sollte stehen.

Grüße leo9

Autor: digger71 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade das selbe mit 'nem PIC gebaut.
Die infos über das BAS-Signal hatte ich aus einem alten
Buch "Rundfunk-, Fernseh- und Tonspeichertechnik", Verlag Technik.
Ich kann ja mal versuchen, 'ne Skizze zu machen.

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wär echt mal ne feine sache. es würde auch ein struktogramm reichen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm z.B. ein Datenblatt eines Syncgenerators SAA1101 und sieh Dir die
Bilder an.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guckst Du hier...

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey prima genau das habe ich gesucht. danke! werde ich gleich heute
abend mal probieren!! Noch eine frage sind das 0v/1V oder 0V/0.3V?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...das sollten 0.3V sein, wie Dein hsync... :o)

Autor: digger71 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht dann doch besser aus als 'ne abfotografierte Buchseite.
@Thomas
Mit welcher Frequenz arbeitet der AVR?
Welche Auflösung willst Du errreichen ?
Mein Proz läuft mit 20MHz.

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich plane das ganze mit nem Sram, der beschrieben wird von nem AVR@16MHz
die Quarzfrequenz für den Sram werde ich je nach Auflösung festlegen...
Sie muss ja so hoch sein dass ich mindestens 0,1µsec  auflösen kann.
dann hätte ich eine auflösung von 520 Pixel/Zeile.
Mir geht es jetzt erstmal darum einfach ein paar muster anzuzeigen, und
ein stehendes Bild zu haben. Durchgehende balken kann ich mit dem AVR
alleine schon prima zaubern.

Autor: digger71 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich dich richtig verstehe, willst Du den Ram kontinuierlich
durchzählen und die Daten rausschieben und den Avr die Synchronisation
machen lassen.
520 Pixel/Zeile ergibt ne Videofrequenz von 5MHz.
Da brauchts schnelle Transen als Treiber.
Normale Bc5xx haben bei mir schon bei kleiner Auflösung
das Bild verwaschen.

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. die sync signale werden mit in den Sram geschrieben. Dran hängt
ein dac, der einfach spannungen zwischen 0/5V erzeugt und dann mit nem
1/5tel teiler auf 1V teilt

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Schwarz-Weiss-Videotestbild auf dem PIC 16F84 gibts hier:
http://www.cq-tv.com/software.htm

August 22,1997
       *************************************
            PICDREAM by Alain Fort        
       *    Tristan@Club-internet.fr       *
       *************************************
Programmable Intelligent Circuit Dedicated to
 Radio and Electronic Amateurs, Mainly  (Ouf !!)
Here is the first version of a video PIC system with :
  - a 7 scrolling 5*7 caracters message in the top of screen,
  - gray scale bars in the middle,
  - a real time clock in the bottom.
I wrote this program for all TV radio amateurs, looking for a low
cost video generator.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein ähnliches Projekt mit sehr einfacher Hardware:
http://www.circuitcellar.com/fi2003/F193.htm

Mit dem schnelleren AVR sollte wesentlich bessere Auflösung erreichbar
sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.