mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik G242C LCD defekt - Ersatztyp gesucht


Autor: Mark Thalle (bitts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei meinem LCD "G242C X5R1RC" werden nur noch wenige Pixel dargestellt 
und dazu einige horizontale Streifen. Ich nehme an, dass das Panel 
defekt ist.

Da es das Panel schon länger nicht mehr zu geben scheint, hoffe ich 
darauf, dass hier jemand einen baugleichen Ersatztyp kennt. Ich habe 
bisher nicht mal ein Datenblatt gefunden, in dem die Bezeichnung 
"X5R1RC" auftaucht, bzw. erklärt wird.

So sieht das hier aus:
http://up.picr.de/30625773vu.jpg
http://up.picr.de/30625774cb.jpg

: Bearbeitet durch User
Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such Dir ein Display mit sed1330-Chipsatz und gleicher Auflösung.
Dann mußt Du nurnoch die Belegung anpassen und es sollte wieder laufen.

Autor: ...-- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Controlle ist ein S1D13305, den findet Google

Autor: Mark Thalle (bitts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Controller zu suchen klingt gut, aber ich habe nicht ein Panel 
dazu gefunden, welches die gleiche Auflösung und Größe hat (240x128, 
5,7").

Angeblich zu meinem Modell kompatible Teile habe ich in 2 Shops 
gefunden:

http://www.lcd-screen.net/g242cx5r1rc-stn-57-lcd-s...

http://www.plcage.com/goods-25297-5-7-inch-g242cx5...

Kennt jemand einen der beiden Läden?
Ich kann nicht einschätzen, ob die Läden vertrauenswürdig sind.

Autor: Mark Thalle (bitts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade eben ist mir eingefallen, dass ich hier eine Rückmeldung 
vergessen habe, obwohl ich die Sache schon lange erledigt habe. Ich habe 
das Display hier
http://www.lcd-screen.net/g242cx5r1rc-stn-57-lcd-s...
gekauft und es war nach ein paar Tagen da.

Der Pfostenstecker hat einen Pin mehr, als das alte Display und ich weiß 
nicht, wofür der zusätzliche Pin ist, aber es funktioniert dennoch.
Das neue Display hat auf dem Board ein Poti für die Kontrasteinstellung, 
was das alte Board nicht hatte. Da ich zuerst versucht hatte, den 
Kontrast an der Ansteuerung zu verstellen und das nicht ging, dachte 
ich, das was im Eimer wäre. Ich musste aber eben nur das Poti auf dem 
neuen Board zusätzlich verstellen.
Die CCFL-Röhre sitzt beim neuen Display auf der langen, statt auf der 
kurzen Seite. Das umgebende Aluprofil musste ich etwas bearbeiten, um 
eine Schraube ins Platinenloch zu bekommen.
Der Stecker für die Röhre ist anders. Bei dem habe ich zwei kleine Nuten 
ins Plastik geschliffen, damit er sicher hält.
Zu den Lötbrücken auf dem neuen Board hatte ich keine Beschreibung. Beim 
alten Board waren noch mehr vorhanden und einige waren geschlossen. Da 
ich nicht wusste, wofür die sind, und da das Display sinnvolle Sachen 
anzeigte, habe ich nichts dran geändert.
Die Blickwinkelstabilität des neuen Displays finde ich ziemlich 
bescheiden, aber es ist immerhin besser als gar keins zu haben :-)

Unterm Strich: Einige kleinere Fummeleien und ein paar übrig gebliebene 
Fragezeichen - aber es läuft.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.