mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafikcontroller Epson S1D13706


Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi !
Ich suche jemanden der sich mit diesem Grafikcontroller von Epson schon
einmal beschäftigt hat.
Es geht die Hardwareseite; Grafikcontroller & Display.
Ich hätte da ein / zwei Fragen.

mfg macke_a

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du wissen ?

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um die Funktion FPSHIFT und FPFRAME.
Zur Zeit habe ich in meinem Schaltplan den FPSHIFT auf die
DOT Clock "Pixeltakt" und den FPFRAME auf das DTMG = VSYNC = Data
Timing Signal, meines Hitachi LCD Display gelegt.
Ich bin mir aber nicht so ganz sicher, ob das so richtig ist ?
Andersrum gefragt, wie interpretierst Du die Signale FPFRAME und
FPSHIFT?
Danke für Deine Antwort vorab !!

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Belegung ist richtig.
FPLINE kommt an HSync.

FPSHIFT ist quasi der Pixeltakt, FPLINE und FPFRAME H und VSync.

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt,
danke für Deine Antwort...
Eine weitere Frage wäre, ob Du an diesem Baustein einen zweiten Quarz
angeschlossen hast, für den Pixeltakt.
Den Epson betreibe ich im Grundtakt mit 50MHz.
Das Display sollte eine Dot Clock von min=4,62 bis max=6,04 MHz haben.
Nun da der interne Teiler max. durch 8 geht, werde ich wohl ohne
zusätzlichen Quarz 6,25MHz für die Dot Clock haben. Ob dies wohl ein
Problem sein wird?
Danke vorab !

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe in einem Projekt den 13706 an den Clock Ausgang des
µControllers gehängt, welcher 40MHz liefert.

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke für die Info!
Mmh, sag mal die Grundeinstellung für den S1D13706 hast Du die mit dem
Konfiguration Programm von Epson gemacht ?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Einstellungen mache ich erstmal mit dem Epson Tool, die
Feinanpassung dann per Hand mit Hilfe des Datenblatts.

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich gesehen habe, sind bei Epson nur Treiberdateien definiert. Ein
eigenständiges Programm gibt nicht.
Ich erzeuge quasi nur eine Include Datei, die ich später mit einbinden
muss?
Habe ich dies richtig verstanden? Falls nicht, welches Epson Tool
verwendet Ihr denn ?
Sorry, aber ich bin das erste mal mit einem LCD Controller zugange..

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andersrum gefragt welchen Compiler verwendet Ihr um die Tools von Epson
zu unterstützen ?
mfg macke_a

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Programme die einem Header Dateien mit den ganzen Einstellungen
erzeugen. Such mal nach 13706cfg.zip
Die erzeugten Dateien sollten mit jedem C Compiler funktionieren.

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jou !
Danke für Deine Hilfe...!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.