mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsteiler + Z-Diode


Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Ich möchte eine einfache spannungsüberwachung mit nem attiny
bauen, und dazu die eingangsspannung mit nem spannungsteiler teilen.
soweit so gut. als schutz für den controller möchte ich eine 5,1V
Z-Diode verwenden, welche parallel zum eingang am controller geschaltet
wird. also

+12V --10k --- 5k---|
            |
            |
            ---- eingang des controllers
            |
            |-- Zdiode--|


verfälscht eine 5,1V z-diode den spannungsverlauf am eingang des
controllers zu sehr?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wenn du in den Bereich der Z-Spannung kommst schon. Schau dir mal
die Kenlinie einer Z-Diode an. Dazu kommen ziemlich hohe Toleranzen und
Temperaturgang.
Lass die Z-Diode weg, die interne Diode kann das bei einem
10k-Vorwiderstand ab.
Sollte es fürs Kfz sein, musst du etwas mehr tun.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist für ein kfz, allerdings ist es ein getrenntes system, das fahrzeug
steht und wird nur geladen. ab und zu hast du halt ein relais das mal
geht.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sebastian Heyn:

Besser als Z-Dioden sind 2 Universaldioden des Typs 1N4148, die sind
reaktionsschnell (4 ns) und typisch für solche Schutzmaßnahmen.

Eine Diode leitet Überspannungen gegen VCC des Controllers ab, die
andere Unterspannungen gegen Masse (etwa so wie das integrierte
Schutzdiodennetzwerk von Halbleiter-Chips).

Beim KFz ist das Bordnetz jedoch von Transienten hoher Spannungen
verseucht (Schalten von sehr hohen Strömen, z.B. Anlasser), so daß du
anstatt der Universaldioden, sogar Transildioden überlegen solltest,
oder auch Eingangsfilter in der Art von RC- oder LC- Kombinationen
vorschalten solltest.

Gruß

Dietmar

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"in der Art von RC- oder LC- Kombinationen"

sorry, anstatt LC, natürlich LR- Kombinationen.

Ein RC-Glied zur Minderung von transienten Eingangsimpulsen, vor den
Schutzdioden, hilft sicher.

Gruß

Dietmar

Autor: Sebastian heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, danke ich denke es kommt eine spule davor, und ein 10µ Parallel
zum eingang. ich brauch keine schnellen reaktionen.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sebastian heyn:

"Okay, danke ich denke es kommt eine spule davor, und ein 10µ
Parallel
zum eingang. ich brauch keine schnellen reaktionen."

Spule und Kondensator? Du willst doch keinen Schwingkreis hier haben,
oder?

Also: Höchstens eines dieser Bauteile, als RC oder LR. Elko ist auch
nicht nötig, kleinerer Folienkondensator genügt.

Gruß

Dietmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.