mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IAR Workbench assembler / c code relocatable Konflikt?


Autor: Tobias Rieper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich benutze die "IAR Embedded Workbench for Atmel AVR V4.11A" und
simuliere damit den Atmel ATMega128...

Ich benutze einen vorgefertigten Assemler-Code zur
AES-Verschlüsselung.
(http://www.stud.uni-hamburg.de/~poetter/rijndael/r...)

Diesen Assembler-Code möchte ich aus einer C-Funktion aufrufen.

Ich habe offentsichtlich einen Konflikt zwischen C- & Assembler-Code

Ich erhalte vom Linker folgende Fehlermeldung:

Error[e16]: Segment INTVEC (size: 0x4 align: 0x1) is too long for
segment definition. At least 0x4 more bytes needed. The problem
occurred while
processing the segment placement command
"-Z(CODE)INTVEC=0-(_..X_INTVEC_SIZE-1)", where at the moment of
placement the available memory
ranges were "-none-"
   Reserved ranges relevant to this placement:
   CODE:0-56b           Absolute code from rijndaelfast

Daraufhin habe ich den Code der Assembler-Datei namens
"rijndaelfast.s90" relocatable gemacht, mit dem Befehl: "RSEG
CODE"

OK, jetzt liefert der Linker keine Fehlermeldungen mehr, dafür liefert
die Assembler-AES-Verschlüsselung komplett falsche Werte...

Daraufhin habe ich "RSEG CODE" wieder entfernt, der AssemblerCode ist
nun nicht mehr relocatable..
Stattdessen habe ich in der Datei "lnkm128s.xcl" die Zeile
"-Z(CODE)INTVEC=0-(_..X_INTVEC_SIZE-1)"
durch folgende ersetzt:
"-Z(CODE)INTVEC=0-FFFF", damit mehr Platz für die InterruptVektoren
vorhanden ist. (Ich hoffe, dass die InterruptVektoren so noch
funktionieren)

OK, auf diese Weise lässt sich mein Programm kompilieren, es wird
jedoch der zuvor eingelesene Plaintext von der Assemblerfunktion
teilweise überschrieben, da der Assembler-Code ja nicht relocatable
ist.

Zusammenfassung:
ASM non-relocatable, lnkm128s.xcl=original :
 Error[e16](siehe oben)

ASM relocatable, lnkm128s.xcl=original :
   Assembler liefert falsche Werte

ASM non-relocatable, lnkm128s.xcl=modifiziert :
  Assembler überschreibt Teile des C Codes.

Was muss ich machen, damit mein C Code nicht mehr überschreiben wird
und gleichzeitig die Assembler-Verschlüsselung korrekt durchgeführt
wird?

Die Assembler AES-Funktion möchte ich so wenig wie möglich verändern,
da sie relativ komplex ist.

Ich hoffe ich konnte mein Problem einigermassen verständlich erklären.

Schon mal vielen dank im voraus

Gruss   - Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.