mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor Wiederstände ?


Autor: BennyS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,
Hab da mal was entworfen ich denke mal das es so klappt nur zu den
Wiederständen hab ich eins zwei Fragen ? Da ich mich mit Transistoren
nicht wirklich auskenne.

1. Q5-Q12 Welche Rechnung ist Richtig ?

2. Q1-Q4 Wie Rechne ich das?
(5-(4*0,7))/0,0006A =~ 2333Ohm oder wieder nach der anderen Formel?
Viel mehr geht es mir ob Volt oder Ampere sich addieren ?

3. Die LED Wiederstands berechnung müsste stimmen (5-(3*0,7+2,1))
oder?

Wäre euch sehr dankbar meinen Wissenshorizont hier zu erweitern.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Stromrechnung stimmt und macht auch klar, dass der BC547 ungeeignet
ist. Erstens ist der nur bis 100mA zulässig, und zweitens werden die
Parameter jenseits von ca. 50mA schlecht. Besser: BC635.

2. Kapier ich nicht.

3. Sollen die 3*0,7V die Sättigungsspannung sein? Das psst nicht
wirklich.

Für Q1-Q8 sind PNP-Typen einzusetzen, wobei ich den Sinn von Q1-Q4
ohnehin nicht recht erkenne.

Sämtliche Basiswiderstände sind falsch. Da hast du eine Null fallen
gelassen.

Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ok seh ich ein. Allerdings finde ich bei dem BC635 nur einen hfe bei
Vce 2V aber ich hab doch 5V. Da er dort bei ca.100 mA liegt kann ich
davon ausgehen das er ca. bei 250 liegt also einfach hfe*2,5 ? (Weil
5V/2V =2,5)

2. Ich schalte die Basen von Q1-Q4 ja Paralell oder ? Jetzt war meine
Frage wie sich das in Beziehung auf dem Basiswiederstand verhält.

3. Pro Transistor 0,7V Spannungsabfall also 2,1V + 2,1V für die Led
machen 5 - 4.2 = 0,8V / 0,03 = 27 Ohm

Kann nur einen Berechnungsfehler bei der ersten Formel für Q5-Q12
entdecken da müsste natürlich ca.680 Ohm rauskommen.
Aber welche stimmt den nun?

Und wieso sollte ich bei Q1-Q8 PNP einsetzen gibt es da eine
begründung? So hab ich mir gedacht könnte ich das alles mit HIGH am
Portpin durchschalten.

Die Q1-Q4 sind ein weiteres Multiplexen / bzw eine Art Enabledline da
ich 3-4 davon später aufeinmal ansteuern wollte.

PS: Die Werte an den Wiederständen sind alt achtet nicht drauf

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hfe ca 100 typisch, mit den üblichen Abweichungen 50%/200%.

Wenn Q1-4 irgendeine Funktion hat die sich partout nicht per Software
erledigen lässt, dann mach das mit einem einzigen Transistor oberhalb
von Q5-8 statt 4 Stück unterhalb.

Einfache Regel: Gegen GND schaltet man mit NPN, gegen VCC mit PNP.
Reduziert den Spannungsverlust, denn Ucesat ist erheblich kleiner als
Ube und abhängig vom Strom wird ein Mikrocontroller weniger als 5V
High-Pegel liefern, was bei NPN erheblich in die Rechnung eingeht, bei
PNP nur am Rande. Dass die Ausgänge dann bei 0 aktiv sind, daran kann
man sich gewöhnen.

Bei Q9-13 ist für die Berechnung des LED-Widerstands Ucesat abzuziehen
statt Ube. Ist weniger, Grössenordnung 0,1V.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst mal das "e" im W_i_derstand weg...

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstände sind keine Stehaufmännchen (wieder stehen) !!!


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.