mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC2214 (P)SRAM, SDRAM uClinux


Autor: Andreas B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mir ein Board bauen / kaufen das uClinux tauglich ist, ich
bin dann auf die Seite von Ulrich Radig gestossen, mit dem ARM LPC2214.
Das SRAM ist jedoch relativ teuer, und in der Schweiz habe ich auch noch
keine Bezugsquelle gefunden. Gibt es irgendwo eine Erklärung wie man
SDRAM oder DRAM an den Controller anschliessen kann? (war schon mal im
Forum, jedoch wurde nie eine Lösung genannt)
Oder welchen ARM würdet ihr mir empfehlen, bei dem ich SDRAM verwenden
kann (und sollte natürlich auch in der Schweiz zu bekommen sein...)

mfg Andreas

Autor: Dominic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

(S)DRAM ist sehr viel komplizierter zu bedienen als SRAM. Die LPCs
verfuegen ueber keinen SDRAM Controller, daher ist es nicht moeglich,
SDRAM an diese anzuschliessen.

SDRAM Controller finden sich wohl erst bei den "groesseren" ARMs -
ARM720t (ARM7TDMI + MMU + Caches), ARM920t, ARM926EJ-S, etc.
Chips mit diesen Cores sind z.B. Atmel AT91RM9200, Atmel AT91SAM9261
oder die EP93xx Reihe von Cirrus Logic. Diese Chips sind deutlich
leistungsfaehiger als ein LPC, und werden oft fuer Embedded Linux oder
aehnliches verwendet.

Gruss,

Dominic

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weitere Kandidaten:
OKI ML67Q4000 und 5000.

Wenn ich mich recht erinnere, sind beide ARM7TDMI-basierend, der 5000
hat internen Cache. Beide laufen mit bis zu 60 MHz.
Je nach Ausführung (letzte Ziffer der Typenbezeichnung) mit
unterschiedlich viel internem Flash-ROM und unterschiedlich viel
internem (schnellen) SRAM.

Erfreulicherweise im (noch) lötbaren PQFP-Gehäuse.

Für den 5000 gibt's was von Olimex:
http://www.olimex.com/dev/oki5003.html

Nein, eine Bezugsquelle für "nackte Bausteine" kenne ich nicht.

Autor: Andreas B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem wäre auch nicht einfach einen ARM mit SDRAM Controller zu
finden, sondern einen zu finden der auch irgendwo für Privatpersonen
gekauft werden kann.
z.B. hat Atmel ARMs mit SDRAM Controller, taktbar bis 180MHz, aber ich
weiss nicht wo man so was bekommt...

mfg Andreas

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, der Tatsache, daß die Teile in Bulgarien zu bekommen sind und dort
von Olimex auf Platinen gelötet werden, entnehme ich eine gewisse
Wahrscheinlichkeit, daß diese OKI-Controller keine vollständigen Exoten
sein dürften.

Hier mal Datenblätter:
http://www.okisemi.com/datadocs/doc-eng/ml674001_q...
http://www.okisemi.com/datadocs/doc-eng/ml675001_q...

Nachtrag:
x001 hat kein Flash-Rom, x002 hat 256 kByte und x003 hat 512 kByte.
Alle haben 32 kByte SRAM, die 400x-Reihe läuft mit maximal 33 MHz,
während die 500x-Reihe dank des integrierten Caches (8 kByte) mit
maximal 60 MHz läuft.

400x und 500x sind wohl sogar pinkompatibel.

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Problem wäre auch nicht einfach einen ARM mit SDRAM Controller zu
> finden, sondern einen zu finden der auch irgendwo für Privatpersonen
> gekauft werden kann.
> z.B. hat Atmel ARMs mit SDRAM Controller, taktbar bis 180MHz, aber
ich
> weiss nicht wo man so was bekommt...

Ich vermute mal Du meinst den AT91RM9200. Den gibt's z.B. bei CSD.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas B.:

Bei den Philips LPC2000 geht es mit SRAM noch sehr gemütlich zu.
Obwohl, bei den LPC2200 lassen sich auch mal 8 MB SRAM installieren.
Die können aber keine SDRAM, da ohne SDRAM-Controller.

Für was größeres, was weiß ich, 32 oder 64 MB und mehr, mußt du dich
bei ARM9 umschauen. Mir schwebt da bei uCLinux noch der Begriff
"NetSilicon" im Gedächtnis.

Google doch mal danach.

Gruß

Dietmar

Autor: Andreas B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ADoerr: genau den AT91RM9200 meinte ich, aber CSD sagt mir nichts, wenn
ich das bei Google eingeben kommen so viele Geschäfte das ich
wahrscheinlich das richtige nie finden werde..., kannst du noch einen
URL angeben?

NetSilicon hat da einiges im Angebot, ich muss das noch genauer
durchlesen...
Preise habe ich auch noch nicht bei allen gefunden (im Onlineshop
erscheinen nicht immer die Produkte die ich anklicke...)

mfg Andreas

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LPC2800/LPC2888 wären z.B. ARM7TDMIs mit SDRAM-Controller und Hi-Speed
USB. Allerdings z.Z. nur als Muster verfügbar und nicht für den
Hausgebrauch (dank BGA-Gehäuse).
http://www.standardics.philips.com/news/lpc2800/~L...

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Übersicht über SBCs in diversen Größen gibt's z.B. hier:
http://linuxdevices.com/articles/AT2614444132.html

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Andreas B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde mir wahrscheinlich einen AT91RM9200 zulegen, muss mal noch das
Datasheet studieren, und schauen wie es mit Software aussieht. Ich werde
mir warscheinlich eine Platine ätzen lassen müssen, das löten wird auch
dann noch genug schwer sein.

mfg Andreas

Autor: Philip K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade dabei, mir ein Embedded-Linux-System mit dem AT91RM9200
aufzubauen. Das ganze soll auf einer Eurokarte Platz haben. Kann mir
einer verraten, wo ich SDRAM (z.B. MT48LC16M16A2P) beziehen kann? CSD
und Reichelt haben nichts..

Danke, Philip.

Autor: Andreas B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das selbe habe ich auch vor, ich weiss zwar nicht wo das SD RAM zu
bekommen ist, aber eventuell ein paar hilfreiche Links:
Linux mit AT91RM9200:
http://maxim.org.za/AT91RM9200/2.6/
Und ein Board:
http://www.dlharmon.com/sbc.html

falls du das ganze zum laufen bringst würde ich mich über Infos
freuen!
Ist das erste mal das ich mit so grossen Controllern arbeite(n
will)...


mfg Andreas

Autor: Sebastian Block (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sdram kann man bei rsonline kaufen oder rutronik

Autor: Philip K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sebastian:>sdram kann man bei rsonline kaufen oder rutronik

Danke für die Info, aber bei rsonline kosten 256Mbit 20 Euro, bei
rutronik gibts kein Web-Shop und keine Preisinfo. Inzwischen bin ich
bei Digikey fündig geworden: die gleichen 256Mbit-SDRAMs wie bei
rsonline kosten da nur 10,70 Euro!!
Problem ist halt immer, wie man privat bestellen kann...

@Andreas:>falls du das ganze zum laufen bringst würde ich mich über
Infos freuen!

Deine zwei Links kenne ich schon. Ich will das Projekt mit meinem
Freund, einem "Linux-Crack", durchziehen. Geplant ist u.a. ein fetter
Grafik-Controller für 800x600 CRT, LCD, Video... Das ganze soll auf ne
Eurokarte passen und darf nicht viel kosten. Allerdings sind wir erst
in der Konzeptphase, es wird also noch ne Weile dauern, bis die
Hardware steht. Für Erfahrungsberichte und Anregungen etc. sind wir
immer dankbar. Allerdings ist das hier der falsche Thread dafür ;-)

Ciao, Philip.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein ARM91RM9200-EK Board, was vielleicht ein paar Märker kostet,
aber gleich gebrauchstfertig ist. Sieht sehr aufgeräumt aus und hat nur
8 Lagen. Viel Spass beim Ätzen ;-)

Autor: Philip K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ein paar Märker" heißt beim AT91RM9200-EK: etwas über 500 Euro!
Dafür ist es riesengroß und hat 1001 Features, die ich nicht brauche..
Trotzdem danke für den Tip ;-).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.