mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Erfahrungen mit IAV in Süddeutschland


Autor: bewährbär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer hat Erfahrungen mit IAV und kann darüber berichten? Was für Gehälter 
werden gezahlt bzw. nach welchem Tarifvertrag und bei welcher 
Arbeitszeit/nach welcher Berufserfahrung? Was für Benefits gibt es? Wie 
ist das Arbeitsklima/die Fluktuation? Welche Perspektive geben die 
Aufgabenfelder? Wie sieht die konkrete Arbeit/der Arbeitsplatz bei den 
Kunden aus?

Autor: bewährbär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nicht alle auf einmal...

Autor: Albo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gebe dir mal eine kurze Antwort.
IAV ist einer der "besseren" Dienstleister und hat einen IGM Haustarif.
IAV ist für mich zwischen OEM und Dienstleister was Bezahlung usw. 
angeht. Um mal ein Beispiel zu nennen: OEM 35 Stunden Woche, 
Dienstleister 40h und IAV 38h. Ähnlich liegt auch die Bezahlung in der 
Mitte.

Autor: DrIng (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nenn doch mal Zahlen.

Autor: 1337ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zahlen des IAV Haustarifs gibt es in diesem Forum zu genuege. Es ist der 
einzige deutsche Dienstleister, wo 2/3 der Mitarbeiter in-house 
entwickeln und ohne Fuehrungs-/Budgetverantwortung bei einer 38h ueber 
70k p.a. drinnen sind.

Als durchschnittlicher Ingenieur kann man da aber auch nicht viel 
verhandeln. Meister/Techniker/Bachelor kommen in die Entgeltgruppe 5 
(55k nach 18 Monaten), Diplomer/Master in die 6 (61k nach 18 Monaten) 
und 7 ist fuer Highperformer/unersetzliche/chefsliebling. Mehr gibt es 
nicht.

IAV hat selbst nach der Finanzkrise niemanden gefeuert und ich kenne 
keinen Fall, wo jemand gegen seinen Willen versetzt wurde.

Der beste Standort ist Chemnitz. Dort gibt es naemlich den gleichen 
Haustarif wie in Berlin, Wolfsburg oder Stuttgart, aber niedrigere 
Lebenshaltungskosten und dort wird das eigene Prototypen-Steuergeraet 
fuer Kleinserien, nach VW-Norm qualifiziert, entwickelt und produziert.

Es muss aber nicht unbedingt Serienentwicklung sein, wenn jemand eher 
Prototypen oder Messearbeit bevorzugt. Auch international insbesondere 
USA und Fernost geht viel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.