mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTspice Abtastung (Sampling) eines Signals


Autor: Abdurrahman Kebap (gapbeherif)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mit LTspice einen Sinus generieren (Sinus.asc) und mir die 
Daten exportieren lassen (Sinus.txt).

Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Abtastung nicht in regelmäßigen 
Abständen erfolgt.

1. Wie werden diese festgelegt?

2. Ist es möglich einen definierten Abtastwert festzulegen, sodass die 
Abtastung in regelmäßigen Abständen erfolgt?

mfg

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alle SPICE-Programme rechnen nicht in festen Zeitchritten sondern sie 
passen die Schrittweite automatisch an die Ereignisse an. Man kann nur 
eine maximale Schrittweite vorgeben.

.tran 0 2ms 0 10u

(Manche SPICE-Programem bieten in der Ausgabe die Möglichkeit an Daten 
mit konstantem Zeitschritt zu exportieren. Dazu inperpolieren diese 
Programme die Daten aus den tatsächlich simulierten Daten.) LTspice 
bietet diese Funktion leider nicht an.

Man sollte in LTspice die standardmäßig eingeschaltete Datenkompression 
abschalten, wenn man die bestmögliche Genauigkeit in den Ausgangsdaten 
haben will.

.options plotwinsize=0

Um Daten mit einer konstanten Schrittweite zu bekommen, muss man die 
exportierten Daten mit einem externen Programm nachbearbeiten. Dazu 
reicht eine lineare Interpolation, wenn man eine entsprechend kleine 
maximale Schrittweite gewählt hat.


Man könnte im Prinzip mit .wave auch wav-Dateienn erzeugen. Die Signale 
müssen dazu in den Bereich +/-1 passen. Allerdings hat man dann ein 
anderes  Problem, wenn man gar keine .wav Datei haben will.

Gruß
Helmut

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.