mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wasseroberfläche Aquarium simulieren


Autor: Martin O. (ossi-2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stellt euch vor, ihr habt ein Aquarium vor euch, und nun schiebt ihr es 
von rechts nach links oder umgekehrt. Dabei gerät das Wasser ins 
Schwanken bevor es sich wieder waagerecht einpendelt. Wie würdet Ihr 
darangehen, die Wasseroberfläche grob qualitativ zu simulieren. Es 
sollen nur Translationen in einer Dimension vorkommen und Rotationen um 
die auf den Betrachter zugewandte Achse (z.B. Auskippen des Wassers).

Hat jemand schon ne App, die sowas macht ?

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Blender kann man Fluid-Simulationen machen. Das Programm ist 
kostenlos und es gibt viele Tutorials. Einfach mal bei Youtube "Blender 
fluid simulation" eingeben.

: Bearbeitet durch User
Autor: Boris Ohnsorg (bohnsorg) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell werden Partikelmengen für soetwas genutzt. Stellvertretend 
für die Wassermoleküle werden Partikel eingesetzt, die bspw. den Zustand 
geringster potenzieller Energie anstreben, Trägheit besitzen und auf 
Impulse reagieren (Ausbreitungsgeschwindigkeit). Ist halt bisserl 
Mathematik, um zeit-diskret lösen zu können (aus einem Anfangszustand 
und ein paar Kräften einen zeitlichen Verlauf aus diskreten 
Zwischenstufen extrapolieren).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.