mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datum & Uhrzeit AVR


Autor: Florian Gutmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin gerade dabei, mir eine neue Heizung zuzulegen. Die hauseigene
Steuerung dafür schlägt aber oft schon mit über 400€ zu. ==> Selber
bauen!!!

Einziges Problem ist die zeitabhängige Steuerung. Wie realisiert man am
elegantesten die Uhrzeit in einem AVR? (Ja, ja C-Control... , aber es
gibt immer einen Weg ohne Conrad)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DCF77-Empfänger?

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei sowas würde ich ruhig ne externe Realtime Clock wie z.B. den DS
1337 nehmen. Die dinger sind auch jeden fall genau und haben auch nen
Alarm Interrupt.

Autor: Tubie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei ELV gabs mal einen DCF-77 Empfänger, der mit einer RS-232
ausgestattet war und auf Kommando die genaue Zeit ausspuckte. Evtl.
gibts mal sowas bei ibäh

Ansonsten das DCF Signal auswerten, denn bei einer Heizungssteuerung
hat der AVR viel genug Zeit sowas noch nebenbei zu erledigen. z.B. kann
man das ganze interrupt gesteuert machen und in 2 Registern die Zeit
oder Zeit+Datum immer aktuell halten.

Gruß,
Tubie

Autor: Florian Gutmann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für zukünftige Hits:

es gibt 2 Möglichkeiten:
DCF-77 Signal auswerten,
oder extern über DS 1337 (Datenblatt im Anhang), bzw DCF-Konverter

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian,
mit den meisten AVRs gibt es auch noch die Möglichkeit, einen der
Zähler mit einem externen 32768Hz Uhrenquarz zu bestücken. Mit dem
passenden Prescaler generiert er Dir dann exakt alle Sekunde einen
Overflow. In der zugehörigen Interruptroutine musst Du dann einfach
eine Variable, die Deine interne Zeit darstellt, um 1 erhöhen. Vorteil:
billig, genauso präzise wie DS1337 (der geht mit demselben Typ Quarz),
kein i2c erforderlich.
Nachteil: AVR muss immer laufen, Uhr muss neu gestellt werden wenn der
AVR neu gestartet wird. Beim Mega8 kannst Du den Uhrenquarz nur
zusammen mit dem internen Resonator als Taktquelle nutzen, da er die
Pins für den externen Quarz belegt.
Gruss,
Thorsten

Autor: AVR und mehr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Original von Florian Gutmann:

> Wie realisiert man am elegantesten die Uhrzeit in einem AVR?

Neben dem schon erwähnten DCF77-Empfänger wäre evtl. auch noch ein
billig bei einem bekannten Auktionshaus abgegriffener GPS-Empfänger
möglich. Du weißt dann auch immer, ob dein Haus noch an der richtigen
Stelle steht. ;-) Durch den eingebauten Pufferakku läuft die Zeit
längere Zeit ohne Strom weiter, ebenso bei zwischenzeitlich schlechten
Empfangsbedingungen. Zudem müßtest du bei DCF77 eine Menge Fehler
selber abfangen, das ist mei den GPS-Mäusen schon in der Firmware mit
drin. Fie zählen am Anfang einfach bei 00:00:00 los, bis sie dir
richtige Zeit haben, liefern aber sonst keine unsinnigen Werte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.