Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ESP8266 über Eclipse flashen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sim (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich bin gerade dabei erste Schritte auf dem Adafruit HUZZAH Feather 
ESP8266 zu gehen. Als Programmierumgebung nutze ich Eclipse mit dem 
Espressif ESP8826 SDK V2.1.0. Das Evalboard habe ich ohne zusätzliche 
Beschaltung via uSB an meinen PC angeschlossen.
Als erstes Programm möchte ich aus dem Beispielordner gerne das Programm 
blinky flashen. Dies funktioniert laut eclipse auch einwandfrei. Alle 
Daten werden geschrieben. Das Programm soll nun die blaue LED (#2) mit 
T=100ms blinken lassen. Nach einem Reset tut sie dieses auch.

Jetzt zu meinem Problem: Ändere ich das Delay, so tut sich genau gar 
nichts an der Blinkfrequenz.Auch wenn ich die rote LED (#0) auswähle 
erreiche ich keine Änderung.

Daher die Frage: Habe ich einen grundsätzlichen Fehler beim flashen 
gemacht? Benötige ich Zusatzbeschaltung? Gibt es irgendwas zu beachten?

Danke schonmal!

Simon

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Schau Dir mal Sloeber an in der 4.1 funktioniert das klasse wenn Du 
Probleme hast lass es wissen
http://eclipse.baeyens.it/
Have a good one

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es irgendwas zu beachten?

Code vor dem Übersetzen auch gespeichert?

von Sim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelöst:
Problem lag im Makefile. Die falschen Speicherbereiche wurden 
beschrieben. Habe die Espressif Makefiles korrigiert. Im File 
common_nonos.mk musste flash_init wie folgt angepasst werden:

flashinit:
  $(vecho) "Flash init data default and blank data."
  $(ESPTOOL) -p $(ESPPORT) write_flash $(flashimageoptions) 0x3fc000 
$(SDK_BASE)/bin/esp_init_data_default.bin 0xfe000 
$(SDK_BASE)/bin/blank.bin 0x3fe000 $(SDK_BASE)/bin/blank.bin

Insgesamt mussten hier zwei Probleme gelöst werden:
1. Speicheradresse an Flashsize anpassen --> 0x3fc00 in meinem Fall
2. Nihct nur wie in Makefile dokumentiert in Speicheradresse 0x3fe00 
blank.bin laden sondern auch noch in Speicheradresse 0xfe000.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.