mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Piezoaktuator Ansteuerung


Autor: Ben (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich richtig verstehe gebe ich auf einen Piezo eine Spannung dieser
läd sich auf und verformt sich. Ich entferne die Spannung und er
bleicht verformt. Wenn ich nun die Ladung neutralisiere entformt sich
dieses Piezokristall wieder.

Also hab ich mal da mal eine kleine Skizze gemacht wie ich mir so eine
ansteuerung vorstelle. Für den Switch würde ich in real zwei
Optokoppler einsetzen. Dabei will ich den Aktuator nur digital
ansteuern, als an und aus. Um Strom zu sparen will die Optokoppler nur
mit einem Impuls ansteuern.

Was mein ihr würde das funktionieren?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein.

sobald die spannung am Piezo sich verändert, bewegt er sich. Steht die
Spannung auf einem gleichbleibendem Level, dann geht er wieder in
Ursprungsposition.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Also wenn ich 150V anlege und daran
lasse verformt er sich kurz und wieder zurück?

Autor: Bernd Rüter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups,

ich denke, der Quarz behält seine Spannung/beugung, wenn die Spannung
anliegen bleibt. Aber wenn der (nicht-ideale) Schalter öffnet, dann
fließt der Strom aus dem kleinen Kondensator, den der Quarz darstellt,
ab.

Zudem gibt es ja auch mechansiche Schwingungen, die sich da überlagern
(Anregung...)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, aber im Umkehrschluss würde das ja bedeuten, dass wenn man ihn
ständig durchdrückt, eine stehende Spannung am Piezo anliegen müsste.

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum soll die Ladung abfließen?

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simon:
es ist so, wie Ben schreibt: Die Verformung des piezoelektrischen
Elementes bleibt so lange erhalten, wie die Spannung anliegt. Natürlich
gibt es dabei auch Leckströme. Die sorgen dafür, dass die Spannung
abfällt, wenn die Spannungsquelle die Ladungen nicht nachliefert. In
dem  Masse, wie dabei die Spannung abfällt, geht auch die Verformung
des piezoelektrischen Elementes zurück. Schliesst man die beiden Enden
des Elementes kurz, dann geht er sofort in seine unverformte
Ausgangsform über.

Du hast Dich vielleicht von den piezoelektrischen Feuerzeugen täuschen
lassen: Bei denen wird eine so grosse Verformung (und dabei eine so
grosse Ladung) erzeugt, dass sie sich in Form eines Funken gegen das
andere Ende des Elementes entlädt.

Mare_crisium

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke dir Harald für deine Erläuterungen, du hast mich überzeugt.

Dann nehme ich alles zurück!

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten!

Jetzt habe ich noch eine andere Frage bzg. den Optokopplern die ich
verwenden will. Ich habe mir einen mit Darlington Schaltung von Sharp
herausgesucht:
http://www.farnell.com/datasheets/62624.pdf

Meint ihr der ist ok? Jetzt steht da auch in dem Datenblatt dass er mit
ca. 200 nA leitet wenn er nicht geschaltet ist. Fällt euch
Schaltungstechnisch noch etwas ein wie man das vermeiden kann?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.