mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sharp HR TFT


Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin in Besitz einiger Sharp HR TFTs mit 240x320 Pixel Auflösung.
Ebenso habe ich einen passenden LCD Controller (S1D13706). Die
Ansteuerung ist damit kein Problem, aber leider finde ich nirgends
wirklich brauchbare Informationen über die Spannungen V0-V9 des TFTs.
Das Datenblatt sagt nur dass diese für die Graustufen benötigt werden.
In einer Application Note von Epson befindet sich eine
Beispielschaltung für ein solches HR TFT, aber nur für die Erzeugung
dieser Spannungen werden 36 Widerstände + ein schwer erhältliches
Spezial IC benötigt, weshalb diese Lösung nicht in Frage kommt.

Hat schonmal jemand mit den HR TFTs gearbeitet, und kennt sich mit den
Spannungen aus, wie diese genau aussehen müssen ?

Autor: macke_a (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi !
Ich verwende ein Hitachi Display mit gleicher Pixelzahl.
Ebenfalls habe ich den selben Epson Controller.
Stell doch mal das Datenblatt ins Netz, dann schau ich mal ob ich Dir
irgendwie helfen kann..

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bedeutet das HR, HiRes kann's bei 1/4VGA ja noch nicht sein.
10 Spannungen ist wirklich viel, die Standardschaltung nur zum
Multiplexen ist doch mit einem LM324 erledigt, also max. 6 .
Gibts ein Datenblatt zu dem Spezial-IC?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HR bedeutet High-Reflective. Im Gegensatz zu normalen TFTs kommt dieses
ohne Backlight aus. Die Beleuchtung ist quasi optional und sitzt vor
dem TFT.
HR TFTs sind eine Besonderheit von Sharp.

Hier mal ein Link zu der Application Note von Epson:
http://www.erd.epson.com/vdc/pdf/1376/x31bg011.pdf
Auf Seite 6 sieht man die Beschaltung. Der LMC6009 besteht eigentlich
nur aus analogen Umschaltern die zwischen A und B umschalten und die
über Opamps gepuffert werden. Den könnte man zur Not mit ein paar 4066
und Opamps nachbauen.

Jetzt kommt die eigentliche Schwierigkeit: Mein TFT besitzt nur V0-V4,
daher suche ich grundlegende Informationen zu den Spannungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.