Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltplan für Logical decices inc CM2000 gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Uli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe einen Chipmaster 2000 von Logical devices inc. und der ist nun 
defekt.
Auf der Leiterplatte steht Allmax+ von E.E.Tools rev 2.3 (1995).

Das der hoffnungslos veraltet ist und nur noch an einem 486 oder P1 
läuft stört mich nicht. Ich habe zwar auch was neueres aber der alte war 
sehr teuer und wäre schade den zu entsorgen.

Der mittlere der 3 untereinander liegenden Spannungsregler ist am 
kochen!

Ich denke das es ohne Plan ein sehr langes suchen wird, besonders da 
netterweise alles eingelötet wurde. Die paar Teile auf Sockel habe ich 
mal entfernt, hat aber nicths gebracht, was auch gut ist denn das wären 
alles PALs gewesen und die könnte ich niemals ersetzen.

Es hat nicht zufällig jemand einen Plan davon?

Uli

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer außer dem Hersteller sollte den Schaltplan Deines Programmiergerätes 
haben?

von Uli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand der so einen hat und mal repariert hat.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo soll derjenige den Schaltplan herbekommen haben?

Hersteller insbesondere von Programmiergeräten haben sich noch nie mit 
Ruhm bekleckert, wenn es darum ging, irgendwas zu dokumentieren; und daß 
Hardwarehersteller Schaltpläne rausrücken, ist extrem selten.

Aber gut, Kollege Zufall könnte heute ja mal die Spendierhosen anhaben 
...

Was macht das Programmiergerät so besonderes, daß Du den zu dessen 
Betrieb erforderlichen Museums-PC vorhältst?

von Uli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso Museums-PC gibt es inzwischen was besseres als einen P2-400?
Mal im ernst, alle meine Entwicklungs Rechner sind mindestens 8 Jahre 
alt und werden auch so schnell nicht ersetzt. Ich brauche halt keinen I7 
Core um Software zuschreiben und den GCC dann anzuwerfen. Ob der 12 
Sekunden oder 3 braucht ist uninteressant. Selbst CAD ist nicht 
gravierent langsammer.

Games, 3d CAD, Internet und Multimedia ist dann wieder was anders!

Der Brenner kann halt recht viel von dem was ich oft brauche und ein 
alter 486 Laptop dadran hat mich nie gestört. Wurde alles mit Disketten 
übertragen und hat gut 20Jahre sauber gearbeitet.

Ich habe hier auch was moderneres liegen (TL866CS Programmer) der kann 
auch alles was ich brauche, ausser einige ganz alte 87c751 und einige 
alte GALs.
Gelegentlich muss ich halt auch mal Elektronik aus den 80er reparieren.

Wenn ich keinen Plan finde dann landet alles im "Müll", soviel Zeit habe 
ich dann auch nicht.
Vielleicht finde ich aber auch auf Ebay mal so einen Brenner wieder.

Uli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.