mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Memorydraht/Nitinol Servo


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber vielleicht gibt
es ja hier auch jemanden, der sich da auskennt.

Normalerweise betreibt man ein Nitinoldraht ja im Zweizustandsbetrieb.
Das heißt, entweder lang oder kurz. Nun habe ich gehört, dass man die
Länge des Drahtes auch genau steuern/ bzw. eher regeln kann.

Hat hierzu irgendjemand Erfahrungen?

Danke schonmal.
Michael

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du solch einen Aktuator zur Hand?
Zum Zweiszustandsbetrieb:
Was passiert, wenn Du ihn 20xpro Sekunde an und abschalten würdest?
Würde er in der Mitte stehen bleiben?
Zum Reglen und so:
Wieviel Strom fliesst beim Einschalten und wie ändert sich die
Stromstärke im ausgedehten Zustand?

AxelR.

Ja, es geht.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie möchtest du mir ein Hinweis geben Axel, aber ich verstehe ihn
nicht so ganz :-)Ich hoffe, du kannst mir helfen.

Angeblich soll sich der Widerstand des Drahtes linear zu seiner Länge
verändern. Das heißt, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe,
müsste man darüber doch eine Regelung aufbauen können, oder?

Vielleicht kennst du ja auch eine gute Quelle, wo man das mal nachlesen
könnte. Das wäre super.

Ich habe leider gerade kein Draht hier.

Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner eine Idee? Oder bin ich hier einfach nur im falschen Forum??

Gruß
Michael

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei ebäh werden gerade welche angeboten, auch Flexinol.

Ich glaube auch, dass es geht. Aber auch, dass es kompliziert wird.

Wenn ich es recht verstehe, willst Du den Draht als DMS-Element
verwenden. Der Draht wird länger und dünner. Die R-Unterschiede sind
jedoch sehr gering und müssten deutlich verstärkt werden. Außerdem ist
der Widerstand bestimmt noch von der Leitertemperatur abhängig und muss
kompensiert werden.

Die andere Möglichkeit wäre, einen "externen" Ist-Geber zu
verwenden.
Also optisch oder Poti. Dann wäre "nur" eine einfachere Regelung
nötig.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte ich meine Antwort wohl doch nicht abgeschickt.. hmmm

Ich habe mich auch nochmal schlau gemacht.
Die Widerstandsänderung ist extrem gering. Das hängt mit der Legierung
zusammen (google->nitrinol). Auch bei Flexinol siehts nicht besser
aus.
Man kann den Draht NICHT analog regeln. Dieser hat eine
Srungtemparatur.
Wenn man schnell genug den Strom an- und abschaltet, könnte mans
probieren.
Bei RCLINEFORUM.DE wird sowas hin und wieder besprochen.
Ebenfalls eine gute Quelle könnten die Erfahrungsberichte bei den TTTT-
Leuten sein.
http://www.google.de/search?hl=de&q=TTTT&btnG=Goog...

Fazit:
ich war wiedermal zu vorschnell mit meinen Antworten. Sorry...
( Kennt man ja schon von mir )
Gruß
AxelR.

Autor: madget (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab hier was interessantes gefunden, da ich gerade selbst mit nitinol
experimentiere. (wirklich faszinierend wenn da auf einmal der draht auf
dem tisch "zuckt") Es LEEEEBT !!! ;)
http://www.imagesco.com/catalog/nitinol/article_07.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.