mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel DataFlash Ansteuerungsproblem


Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe Probleme beim ansteuern eines Atmel DataFlash (AT45DB041D) ... ich
hab die SPI (mode3) connection aufgrbaut und bekomme auf Nachfrage
tadellos das Statusbyte zurückgeschickt - kommunikation geht also.
Jetzt hab ich versucht mit der 4-Byte OpCode Kombination den "power of
2" Modus zu aktivieren (256byte/page).
Leider ist danach auch nach an und ausschalten das letzte Bit des
Statusbytes immernoch 0! (264byte/page).

Auch wenn ich das Teil nach Device/Vendor Information frage...bekomme
ich keine Antwort! Seltsam ist auch das ein komplettes DeviceErease
SOFORT fertig ist...obwohl es eigentlich mehrere Sekunden dauern
sollte.

Hat hier jemand schonmal mit Atmel DataFlash's gearbeitet?

Kann mir jemand einen Tip geben?

Danke schonmal,
Nikias

Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal noch einen SPI-Mitschrieb angehängt!
Wenn ich genau das 2x hintereinander ausführe ... die Schaltung
abschalte...dürfte bei beiden Status-Bytes das letzte Bit nicht mehr 0
sein !

Gruß,
Nikias

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei SPI gibt es mehrere Varianten der Clock-Polarität.
Prüfe, an welcher (fallend oder steigend) die Daten übernommen werden
(sollen).

Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Profi:

Im Datenblatt vom Flash steht Mode0 oder Mode3 ... ich betreibe das
ding mit nem Atmel-Controller wo wiederum drinnsteht wie ich Mode3
einstellen muss ... wenn Atmel da nicht einen üblen Fehler drinn
hat...dürfte das Problem ausgeschlossen sein!

Ausserdem empfängt das Flash ja anscheinend die OpCodes...Ansonsten
würde es nicht auf meinen Befehl, das Status byte zu schicken,
reagieren. Und vor allem ja noch ein Sinvolles Status byte
zurückschicken...

Ich glaube eigentlich nicht wirklich, dass es an der kommunikation
liegt :-(

Gruß,
Nikias

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der genannte Flashbaustein ist auf dem AVR Butterfly (mglw. nicht mit
"D"-suffix, sollte aber abwärtskompatibel sein). Man kann sich also
vom Beispielcode fuer den Butterfly inspirieren lassen. Dateien
dataflash.h/dataflash.c:
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t... (f. IAR)
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/ (f. avr-gcc)
(letzteres "Eigenwerbung")

Martin Thomas

Autor: Nikias Klohr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ mthomas:

Hab mir die dataflash.h/.c angeschaut...aber das Thema "power of 2"
kommt darin nicht vor...oder hab ich was übersehen !?

Gruß,
Nikias

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eher etwas uebersehen. Wenn richtig erinnert, ist die
Umschaltung auf 2^x Bytes pre Page erst in den neueren Varianten der
Bausteine (C? D?) eingebaut worden. Duerfte daher im Buttefly-Code auch
nichts zu zu finden sein. Sorry fuer die Verwirrung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.