mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS/Wavecom 2501B/M32C-85


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich habe folgendes Problem:
Ich möchte über die UART des 2501B Modem/GPS Emfänger den GPS String
einlesen in die UART3 beim M32.
Dafault ist 4800 Baud eingestellt.
Die unterste Grenze für den M32C ist aber 9600  Baud.
Ich möchte den Proz-takt aber nicht verringern(Er kann mir nicht
schnell genug sein ;-)   ).
Habe mit at+wgpsconf=0,1 und dann at+wgpsconf=1,115200  versucht die
Baudrate im 2501B anzuheben aber der macht das einfach nicht!!
Temp.abfrage einschalten und abfragen funzt und andere Sachen kann ich
auch über AT Befehle steuern.
Danke für jede Hilfe.
Andreas

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Datenblatt des 2501B Modem/GPS Emfänger nix hergibt... Wie wäre
es dann mit einem Software-UART an einem beliebigen I/O-Pin vom M32C?
4800 Baud müssten doch zu easy schaffen sein.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

Datablatt??? Huhu... Datanbook ist eher die richtige Bezeichnung.
Alle PDF's haben >500 Seiten.
Softwarwe UART mmm, vielleicht die letzte Rettung.
Aber vielleicht kennt ja jemand einen Trick.
Das Modul hat 2 UART, eine gibt GPS aus mit der anderen kann man über
AT Befehle steuern.
Alles läuft auf dem Modul nur die Baudratenumstellung nicht!
Trotzdem danke,
Andreas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PDF-Buch!!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War neugierig und habe das Datenblättchen (19 Seiten!) gesucht.
http://wavecom.profileo.com/media/files/support/Ha...

Dort steht auf S. 12: Die Änderungen (u.a. die serielle
Geschwindigkeit) werden erst nach einem Reset des Moduls übernommen.

Die verschiedenen Reset-Möglichkeiten sind auf S. 6 beschrieben. Den
HW Reset würde ich nehmen.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich schon mehrmals ausprobiert, nach o.g. Befehlsübermittlung....
Knöpfchen gedrückt.
Habe auch HW Reset ohne AT Befehl!
Externer Host.......
Auch at+cfun=1 für AT gesteuerten Reset, alles durch.
Ausser den 19 Seiten habe ich auch alle anderen PDF's durchgesehen,
da ja die Funktionsvielfalt nicht ganz ohne ist und die möglichkeit
bestand, in den anderen PDF's zu meinem Problem was zu finden.
Ich wollte erst Posten, wenn ich alles andere durch habe ........

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Mit dem Stichwort WGPSCONF findet man eine Handvoll Treffer im
Netz u.a. ein Wavecom Forum, in dem auch Fragen zum Q2501B Modul
gesprochen werden. Allerdings auch dünn besucht. Ich würde dort auch
mal nachfragen

Ein anderer Treffer ist
http://www.inf.fu-berlin.de/inst/ag-tech/teaching/...

Dort steht, man soll keinesfalls die Baudrate ändern. Ein Grund
hierfür ist nicht angegeben. Und es ist eine komplette Init-Sequenz
angegeben, die etwas umfangreicher ist, als du bisher geschrieben
hast:

AT+WGPSCONF=0,1 // Setzt die interne Verbindung.
                // Auf keinen Fall die Baudrate ändern!!!
AT+WGPSM=1,1    // Schaltet das GPS System ein
AT+WGPSANT=0,2  // Schaltet die Spannungsversorgung der Antenne zu
AT+CFUN=1       // Resetet das System
                // - damit wird die Einstellung übernommen

Nach jedem befehl ist laut Forenbeitrag die Antwort des GSM Moduls
abzuwarten (OK oder entsprechend). Mit einem Polling über AT+WGPSPOS
soll man dann die GPS Position erhalten.

Soweit ich das verstehe, bekommt man auf diese Weise von "aussen"
über das GSM die Daten vom GPS. Wenn das GSM von aussen mit einer frei
wählbaren Baudrate funktioniert (tut es? GSM Modul hat auch Autobaud
Möglichkeiten), sollte die Baudrate der internen Kommunikation zwischen
GSM und GPS wurscht sein.

Anders würde die Sache aussehen, wenn man versucht, direkt eine Ausgabe
vom GPS zu erhalten, ohne Beteiligung vom GSM.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
//"Anders würde die Sache aussehen, wenn man versucht,
//direkt eine Ausgabe
//vom GPS zu erhalten, ohne Beteiligung vom GSM."

Genau so sieht es aus!!!



In der Laborübung!!!Der FU Berlin geht es um den Stromverbrauch des
Moduls.
(Die Baudraten sollen natürlich nicht geändert werden weil sonst der
Laborbetrieb nicht funzt wenn jeder Student daran "rumspielt")
Dazu haben die (FU) default alles "0" gesetzt, um den Studenten zu
zeigen wie sich das zuschalten von Komponenten auf die Akkulaufzeit
auswirkt.(Progstrucktur...)
Bei mir ist default alles schon an, mein GPS sendet sofort nach
Stromzufuhr GPS Daten über UART nach draussen.(Alles aktiv,
Antenne...)
Ich brauche daher keine Ausgabe der GPS Daten über Serielle
Schnittstelle GSM (Hyperterminal).
Nur ne höhere Baudrate über Serielle Schnittstelle GPS ( UART ).
;-).
Danke das du so am Ball bleibst!!!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich muss kapitulieren. Im Prinzip würde ich genauso vorgehen, wie
du bisher beschrieben hast.

Nur zum Verständnis noch...

Es sollte ja auch möglich sein im AT+WGPSCONF=0,1 (=internal)
Funktionsmodus zu bleiben und den externen Host an dem "system
connector pin" GPS_RXD2 anschliessen, um die NMEA Frames
kontinuierlich mitzuhorchen.

Wenn du das mit einem Terminalprogramm und einem PC machst, kannst du
bei 4800 Baud (default) was mithorchen?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, dann kann ich was mithorchen.
Alles bestens, NMEA mit allen was es so gibt, GPGSA,GPRMC.......
Hatte auch schon mal UART1 "entjumpert" und Kabel von "system
connector pin" GPS_RXD2 über  UART1 an PC Hyperterminal geschickt.
Momentan sieht das danach aus, das dies ein Hardwarefehler ist.
In den nächsten Tagen bekomme ich ein neues Bord.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.