mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT232R anstelle FT232B


Autor: Nick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe für die Wandlung der RS232- Daten bisher den FT232BL verwendet.
Auf der Homepage habe ich ein neues Produkt von FTDI Chips gesehen,
nämlich den FT232R. Der ist viel angenehmer, da er den EPROM und den
Resonator bereits integriert hat.
Nun meine Frage:
benötige ich für den neuen Chip einen neuen Treiber oder kann ich den
Alten weiterhin benutzen. Weiß da jemand bescheid?

Gruss, Nick

Autor: Thomas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boah - Super Hinweis -> Danke! ;-) Jetzt gibts den ja auch im gescheiten
Package ;-)

Wg. Treiber kann ich nichts sagen, da nichts offensichtliches da steht
behaupte ich, dass der alte funktioniert! Wäre komisch, wenn dem nicht
so wäre.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "alte" DLL tut es bei mir noch ohne Probleme, ich denke sie haben
sich um Kompatibilität benutzt.

Autor: daniel wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallole,
bei mir geht das teil auch mit dem alten treiber ohne probleme.
und das teil ist zum verarbeiten deutlich besser als der alte.

ps: das teil kann man beim reichelt für knappe 6euronen bekommen.

grüße, danie

Autor: Nick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Hilfe! Werds auch mit altem Treiber ausprobieren

Gruss, Nick

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Gehäuse kommt mir auch sehr entgegen.
Die Bibliothek für den Chip habe ich auf Cadsoft gefunden,
aber mir kommen die Pin's dann trotzdem sehr dicht vor.
Im Vergleich zu einem Maxim auf meiner Testplatine ist es viel enger.

Gruss Marcel

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser zu verarbeiten - na ja ...

Die -B Chips sind in einem TQFP32 mit 0,8mm Pitch,
die -Rs in einem SSOP-28 mit 0,65mm Pitch, die sind
deutlich mühsamer zu löten.

Gruß, Marcus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.