mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Multiplikation mit dezimal 10


Autor: Franz Gründer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

seit ein paar Stunden versuche ich eine 16 Bit Zahl mit der dezimalen
10 in Assembler zu multiplizieren. Als Ergebnis erhalte ich folgendes:

- bin_high x 10 = h_high und h_low

- bin_low  x 10 = l_high und l_low

Wie kann ich jetzt die 4 x 8 Bit Ergebnisse verkuppeln?

Hat einer eine simple Idee, wofür ich mich im Voraus bedanke möchte.

MFG

Franz

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
* Kannst du eine 16 Bit Zahl um 1 Bit nach links verschieben?
  ( = identisch zu: Multiplikation *2)
* Kannst du 16 Bit addieren?

Dann ist eine Multiplikation * 10:

  nach links schieben        ( = *2 )
  nach links schieben        ( = *4 )
  Original Zahl addieren     ( = *5 )
  nach links schieben        ( = *10 )

Autor: Detlev Tietjen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn es nur um die Multiplikation mit 10 geht, würde ich es eher mit
Bit-Shift und Addition lösen. Also um 1 und 3 Bit shiften und
addieren.

Gruß, Detlev

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sofern der verwendete Prozessor keinen Hardwaremultiplizierer hat musst
wohl einmal mit 8 und einmal mit 2 multiplizieren (bzw shiften) und die
beiden Ergebnisse aufaddieren.

Ansonsten schau dir mal ein paar AN's über Multiplikationsroutinen an.
(google z.B. nach "avr asm multiplication AN")Gruß
Roland

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Franz:

Erklär doch bitte mal genau, was du verwendest (Controller, Typ,
Bitbreite) und was du haben möchtest.

Gruß

Dietmar

Autor: Franz Gründer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Controller ist ATMEGA8515, 8Bit.

Ausgangslage: 12 bit Zahl
Multiplaktion mit dezimal 10

Haben möchte ich eine Zahl, dass sich in zwei Registern findet.

Gruß

Franz

Autor: Franz Gründer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl Heinz,

vielen Dank für den Tip. Das war genau richtig, einfach und simpel.

Gruß

Franz

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beispiel:
dez:
4077*10=40770
hex:
0FED*0A=9F42

Rechnung mit 2 MULs und 2 ADDs (16x8 --> 24 Bit)
  ED*0A=  0942
0F  *0A=0096
       ========
        009F42

wenn Du nur 12x4->16 Bit rechnest, reicht ein ADD.

Siehe Threads
Rechnen mit AVR
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-343046.html
und Multiplikation
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-288423.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.