mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATTiny13 und Ponyprog


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich möchte einen Attiny13 mit ponyprog 2.06f programmieren, aber
bekomme keine Verbindung.
Meine AtMegas habe ich mit dem selbstgemachten paralell Kabel immer
anstandslos Programmieren können, nur bei den Tiny gehts nicht.
Fehlermeldung von Ponyprog ist "device missing or unknown device
(-24)"
Bemerkenswert ist, dass ich anscheinend doch daten von Controller
bekomme wenn ich nach der Fehlermeldung von Ponyprog auf "ignore"
gehe.
Es ist anscheinend so, da ich die FUSE bits von Tiny13 auslesen
kann.Ich bekomme exakt die default werte für den Tiny13, auch wenn ich
den Tiny12 zum auslesen ausgewählt habe.

Da Ponyprog den Tiny 13 so nicht unterstützt denke ich, es liegt
wahrscheinlich daran, dass er ihn nicht kennt.

Gibt es eine Möglichkeit mit Ponyprog? Die INI Einstellung
SPIBusSpeed=VERYSLOW bei Ponyprog hab ich schon versucht.

Mit welcher anderen software kann man den Tiny13 programmieren?
Welches Kabel benötigt man dazu?

Irgendwie komm ich da nicht weiter.
Kann mir jemand helfen?

Klaus

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,

google mal ein wenig, es gibt eine für den Tiny13 umgestrickte Version
vom PonyProg. Die geht, verwende ich auch oft.

mfg
gerd

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerd

wenn du wüßtest wie viel ich schon gegoogelt habe, aber nichts gefunden
was auf ein ähnliches Problem hingedeutet hat.
Ich bekam zwar auch Ergebnisse auf ponyprog1.sourceforge.net/
phorum/read.php welches anscheinend die Forumseite von Ponyprog sein
sollte. Funktioniert aber bei mir im Internetexplorer nicht.Alles
andere deutet nicht auf ein ähnliches Problem hin.

Hast du noch den link wo man die Software bekommt?

klaus

Autor: Dominik Friedrichs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dominik

danke für deine Hilfe
Es funktioniert nun.

Klaus

Autor: Xnalpf Xnalpfsen (xnalpf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir diese Spezialversion auch geholt und sie funktioniert. Aber 
nur einmal je Programmstart. Wenn ich ein zweites mal schreibe ändert 
sich am Controller nix, das alte Programm läuft weiterhin. Wenn ich dann 
PonyProg beende und nochmal schreibe werden die Änderungen korrekt 
geschrieben. Ist das bei euch auch so? Schlimm ists ja nicht...

Autor: advebsids (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oups...

Autor: Mega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, kann mir wer sagen wie das funktionieren soll? Ist ja keine richtige 
Software sondenr nur ein Code -> 
http://members.cox.net/pminer/ponyprog_attiny13/po...

Möchte genre mein Attiny13 mit PonyProg beschreiben.

Mfg

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile hat der gute Claudio Lanconelli eine neue Version 
aufgelegt:
http://www.lancos.com/prog.html
Nimm diese. Letzte ist die 2.07c

Gruß
Jadeclaw.

Autor: peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die neue Version 2.07 hab ich ein paar Wochen lang benutzt und war damit 
zufrieden, nur beim Programmieren der tiefen RC-Oszillatorfrequenz 
erzielte ich zwei OTP-Exemplare.
Ob's an meiner Dummheit, am attiny13 (siehe Erratas)oder an Ponyprog 
lag, konnte ich aber nicht klären. Inzwischen habe ich mir den 
USB-Programmer von Uli gebaut und benutze den, damit komme ich besser 
zurecht.

Autor: Mega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi danke für die antworten, muss man das alte extra deinstallieren?

@peter-neu-ulm
was für ein USB-Programmer ?
Hast du da vielleicht ne Bezugsquelle für mich?

Mfg

Autor: Mega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab grad die neueste Version 2.07C getestet und der INterface test 
klappt nicht, bei der 2.06f klappt alles nurcht nicht bei der neuen 
Version

Mfg

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
peter-neu-ulm wrote:
> Die neue Version 2.07 hab ich ein paar Wochen lang benutzt und war damit
> zufrieden, nur beim Programmieren der tiefen RC-Oszillatorfrequenz
> erzielte ich zwei OTP-Exemplare.
> Ob's an meiner Dummheit, am attiny13 (siehe Erratas)oder an Ponyprog
> lag, konnte ich aber nicht klären.
Wenn man sich die HTML-Datei im Installationsverzeichnis ansieht, so 
findet man dies:
""Calibration tunes the serial bus speed for your computer. When you run 
Calibration be sure that PonyProg is the only program running in the PC, 
and the hard disk is idle (look at the HD led). If your PC is busy 
because it's performing other tasks the Calibration thinks your PC is 
slower than actual speed, and all I/Os are performed without proper 
delay.
After the Calibration you can choose the speed for every serial bus 
modifying the following parameters in the ponyprog.ini (.PonyProgrc 
under Linux) file:

    * I2CBusSpeed=NORMAL    affect 24Cxx eeprom and other I²CBus devices
    * SPIBusSpeed=NORMAL    affect AVR micro, AT89Sxx micro and 25xxx 
eeprom
    * MicroWireBusSpeed=NORMAL    affect 93Cxx eeprom
    * PICBusSpeed=NORMAL    affect PIC16x84 micro
    * SDEBusSpeed=NORMAL    affect SDE2506 eeprom

Every parameter can be assigned the value ULTRASLOW, VERYSLOW, SLOW, 
NORMAL, FAST or TURBO.
Avoid to use the TURBO value because it means "no delay", and probably 
it doesn't work on your PC, especially with the I/O driver.
Just for example my PC (Pentium MMX 200MHz) run I²CBus at about 80Khz 
with NORMAL, and 110 Khz with FAST. Note that a lot of I²CBus devices 
don't work at speed above the 100KHz.

A special note for AVR devices. The AVR need a valid system clock to be 
programmed via SPI and the max frequency of the SPI bus depends on this 
system clock. So if you changed the fuse (even accidentally) to use low 
clocks like 1MHz or 32.768KHz you must change the SPIBusSpeed=VERYSLOW 
or ULTRASLOW to access the AVR anymore. If you have to use such low 
clocks I suggest to program the flash and eeprom first, and at last 
program the security and fuse bits.""

Mit anderen Worten, nutzt man niedrigen Takt, z.B. einen 
32kHz-Uhrenquarz, dann sollte man VERYSLOW oder ULTRASLOW eintragen.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jadeclaw
Danke, werd's demnächst mal ausprobieren, die "OTP's" hab ich ja noch
@Mega
Es ist der USB-Programmer, bei www.ullihome.de, und auch hier, in 
anderen threads zu finden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.