mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Toolbox für Programmierer


Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich möchte hier mal ein Programm vorstellen, das eine ganze Reihe von
Berechnungen und Tools zusammenfasst, die für AVR-Programmierer
interessant sein könnten.
Nur einige Beispiele:
  -Berechnungen für Timer,UART,PWM,ADC,SPI,TWI,RC-Oszillator...
  -Umwandlung von Bitmaps in Assemblercode
  -Codegenerierung für Interrupts und IO-Initialisierung
  -Generierung von Zeichentabellen für 7/14/16 Segm Ledanzeigen,LCD
   und
  -Punktmatrix Anzeigen
  -AVR spezifischer Rechner
  -Generierung von Wertetabellen mathematischer Funktionen
  -Tool zum einfachen debuggen über UART

Im Anhang befindet sich eine zip-Datei mit einer Kurzbeschreibung,
einige Screenshots und eine ASM-Datei die mit dem Programm erzeugt
wurde.
Falls Interesse besteht würde ich das Programm in den nächsten Tagen
hier zugänglich machen.

MfG HG

Autor: Thomas Finke (thomas-hn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tool scheint ein paar nette Funktionen zu haben. Würde mich freuen,
wenn es demnächst hier verfügbar wäre :-)

Gruß,

Thomas

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Meinung schliess ich mich an und bin auf einen ersten Test der
Software gespannt.

bye

Frank

Autor: AVRNIX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich gut an , her damit

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hardygroeger

.....das sind die Tools, auf die ich schon lange warte.

Gruß, Thomas.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Womit hast du das Teil gebaut?
Eventuell könnte ich einen Funktions-Parser und
Evaluator beisteuern. Dann könnte man beliebige
Funktionen tabellarisch erfassen.

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr schönes Tool. Wäre auch daran interessiert.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bilder in dem Zip File sehen ja gar nicht schlecht aus. Jetzt fehlt
nur noch das Programm ;-)

Autor: Baitronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

planst du das Teil als freie Software zu veröffentlichen? Ich hätte
interesse dran das auch unter Linux zu nutzen (bzw. zu portieren) -
wäre nett wenn dafür die Quellen verfügbar wären

Gruß Andreas

Autor: Joerg Miehle (Firma: TU Wien) (pinning)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man gut gebrauchen. Wäre daran interessiert!

Danke!!

Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, wäre auch daran intressiert.

Autor: Ivo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wooow wirklich klasse Tool, ich wäre auch daran intressiert.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep. Sieht gut aus.
Würde mich freuen. ;-)
Abo.

Grüße
CS

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich mich nur allen anderen anschliessen. Und sehr zeitsparend.

ABO

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Erst mal vielen Dank für das Interesse.

Vielleicht erst mal einige Bemerkungen. Angefangen het das ganze 1998.
Damals brauchte ich ein Tool um Bitmaps auf ein Grafikdisplay zu
bekommen. Dann kamen noch andere Programme dazu, bis ich mich
entschlossen habe alles zusammenzufassen.Sukzessive mit dem
Herauskommen neuer AVRs hat sich dann alles weiterentwickelt.

Das Programm ist in Delphi geschrieben und umfasst laut Compiler
mittlerweise mehr als 12000 Programmzeilen.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt bin ich erstmal bereit das Teil hier jedem
Interessenten zur Verfügung zu stellen. Falls es schlagende Argumente
für die Weitergabe des Quellcodes gibt, werde ich noch mal darüber
nachdenken.

Zum Schluss noch der Grund,weshalb es noch ein paar Tage dauern wird:
Ursprünglich habe ich die Informationen für die Codeerzeugung aus dem
Datenblatt heraus kopiert (Interrupttabelle). Dann musst ich vor
einiger feststellen,daß einige neuere Datenblätter kopiergeschützt
sind. Deshalb habe ich den Programmteil in den letzten 2 Wochen auf die
XML-Files umgestellt (allerdings mit wesentlich mehr Möglichkeiten). Die
Files sind allerdings teilweise etwas schlampig erstellt undich bin im
Moment noch dabei zu testen ob ich alle Fallen
erwischt habe.

MfG HG

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Darf man auch meckern?  <in Deckung gehe>
<ldi r16,$00
<sts OCR2A,r16
<ldi r16,$00                   ;
<sts OCR2B,r16
<ldi r16,$00                   ;EXCLK,AS2
<sts ASSR,r16

Sind Zeiger völlig unbekannt?
Muss R16 städig auf 0 gestzt werden obwohl es schon 0 ist?
Für mich die blanken Flashkiller.

MFG Uwe, <und wech isser>

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Redundanzen sind mir auch aufgefallen, ich denke, das geht aufs
Konto der automatischen Dateierstellung. Auf der anderen Seite, wenn
man da die einzelnen Ports unterschiedlich einstellen will, hat man die
entsprechenden 'ldi r16,$00'-Platzhalter schon drin, spart wiederum
Tipparbeit. Persönlich kommt mir das entgegen und wenn das dann läuft,
kann man die überflüssigen 'ldi r16,$00'-Statements immer noch
rauskürzen.

@Uwe: Wieso Flashkiller? Register sind SRAM, da gibt es keinen
Verschleiß, die kann man beliebig oft neu beschreiben.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
STS .. braucht 2 Worte ST Y,.. nur eins laut Instruktionsset.

MFG Uwe

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun wartet doch mal ab bis die Software kommt. Es werden sich bestimmt
noch einige verbesserungswürdige Punkte finden lassen und auch Andere
die erstmal diskutiert werden müssen (wie z.B. die Sache mit dem
Platzhalter).

Sinnvolle Gründe für die Freigabe der Sourcen? Klar, willst du alle
zukünftigen Änderungen ganz allein machen? Wozu, wenn es auch Leute
gäbe die dabei gern helfen würden? Als Urheber der Software bleibst du
ja trotzdem der Mastermind. Also, wenn du keine Pläne hegst dafür mal
irgendwann Kohle zu verlangen, was spricht dann gegen ein Open Source
Projekt?

bye

Frank

Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Uwe und danach

Die Sequenz:
  ldi r16,$00
  out(sts) register,r16

ist gewissermaßen ein Platzhalter.
Die Angaben im Kommentar sind die relevanten Bits.
Bits die die Eigenschaft 'nur Lesen' haben, werden ausgeblendet.
Ebenso die Bits die einen kompletten Wert (Byte) darstellen.

Im Editorfenster kann mit der rechten Maustaste ein PulldownMenü
geöffnet werden mit dem das Bit in dem sich der Cursor befindet in
'1<<Bit' umgewandelt wird und anstelle von '$00' gesetzt wird.
Beim Anklicken weiterer Bits wird '|1<<Bit' erzeugt und an 'ldi
r16,... angehängt.

MfG HG

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, so herum wird ein Schuh draus.
Gute Lösung.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hardygroeger,

für die 8051er wäre sowas auch sehr nützlich.

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für die 8051er gibts sowas online in html:
http://www.erikbuchmann.de/
dann im Kasten 'Softwareprojekte' 'Code-Generator für
8051-Kompatible'
auswählen

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@JojoS,
ist mir bekannt und leistet hin und wieder gute Dienste.
Aber eben nicht sooo umfangreich. zB Bitmap, Filter..

Autor: Frank Erdrich (erdi-soft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im übrigen gibt es auch die IAR MakeApp für AVR bei www.iar.com
kostenlos zum download. Damit lassen sich auch recht bequem die
Einstellungen der Hardware in C-Code backen.

Autor: Joerg Miehle (Firma: TU Wien) (pinning)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank Edrich:
Ist Makeapp nicht nur für Megas?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht CodeVison vergessen ;-)

Autor: Frank Erdrich (erdi-soft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joa, leider nur für die Megas.
Aber die kleinen sind in ihrem Funktionsumfang ja recht überschaubar.
Das sollte sich auch von Hand schaffen lassen.
Aber wie gesagt, das Programm generiert C-Code. Und wenn ich es recht
mitbekommen habe, generiert das Tool von Hartmut Assembler-Code.
Also 2 unterschiedliche Welten... (mehr oder weniger) :-)

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hab ne Frage wird diese Toolbox jetzt veröffentlicht oder nicht?
Wenn ja, wann?

Gruss

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Hartmut Gröger (hardygroeger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

Wird veröffentlicht!!!

Ich bin noch dabei, evtl. Fehler zu korrigieren.

MfG HG

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal Danke im Vorraus.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Falls es schlagende Argumente für die Weitergabe des Quellcodes
> gibt, werde ich noch mal darüber nachdenken.

Anderer Sichtwinkel:

  Welche schlagende Argumente gibt es, den Quellcode
  nicht weiter zu geben?

Du willst das Tool ja so oder so "verschenken" bzw. der Allgemeinheit
zur Verfügung stellen.

Falls Du planst, Dein Tool zu vermarkten, ohne Quellcode, so wie
herkömmliche Software vermarktet wird:

 - Wer würde Deine Software zu welchem Preis kaufen?
 - Wieviele Lizenzen müsstest Du verkaufen, um nach Abzug
   aller Steuern Deine reingesteckte Arbeit halbwegs 'bezahlt'
   zu haben?
 - Was würde Vertrieb und Marketing kosten?
 - Was würde Produkt-Support kosten?

Naja, auf was ich hinaus will: Für die meisten dieser netten und
ausgefeilten Progrämmchen existiert kein nennenswerter Massen-Markt.
Die Vorstellung dass man ein Tool schreibt und dass man davon dann
tausende Lizenzen verkaufen kann, ist illusorisch.

Die Anzahl der Marktteilnehmer die mit Lizenzen für den Massen-Markt
Geld verdienen, ist erstaunlich klein. Die ganzen kleinen
Softwarehäuser verdienen ihr Geld fast alle mit Spezial-Software die
bei nur sehr wenigen Kunden läuft.

Besser ist für solche Tools also folgendes "Geschäftsmodel":

 - Als Open-Source veröffentlichen.
 - Die Resonanz (meistens sehr dünn bei Spezial-Software)
   aus der Veröffentlichung in das Projekt einfließen lassen.
 - Professionellen Support und kundenspezifische Anpassungen
   gegen Geld anbieten.

Vom letzten Punkt nicht zu viel erwarten. Du brauchst schon einige
tausend Installationen Deiner Software, bis mal jemand kommt der
dringend eine Änderung benötigt und Dich dafür bezahlt.

Autor: Hendrik Hölscher (henne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter:
Man könnte es auch so sehen:
Wir alle sind Hartmut dankbar, wenn er uns seine App gratis zur
Verfügung stellt.
Die Freigabe der Sources, könnte für einige Wenige, die sich damit
aktiv auseinandersetzen wollen, ein Sahnehäubchen sein ;-)
Erfahrungsgemäß wird die Masse eher neue Features erbetteln als selbst
Hand anzulegen... In dem Moment der Freigabe verliert er letztlich die
Kontrolle über die Nutzung seiner Arbeit - deshalb sollte man hier
Niemanden unter Druck setzen oder belabern!

Grüße, Hendrik

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In dem Moment der Freigabe verliert er letztlich die
> Kontrolle über die Nutzung seiner Arbeit

Welche Kontrolle? Was will er/man bzw. was kann er/man kontrollieren?

Autor: Hendrik Hölscher (henne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll Spinner geben, die das Copyright des Urhebers löschen, den
eigenen Namen dafür einsetzen, evtl. noch etwas Adware oder werbung
einbauen, das ganze versuchen dann an Unwissende zu verkaufen oder auch
nur um sich mit fremden Lorbeeren (?) zu schmücken. Die meisten haben
genug Anstand, nicht auf derartige Ideen zu kommen - die wenigen
verbleibenden Parasiten reichen aber aus, einen an dem Aufwand zweifeln
zu lassen.
GPL sollte zwar schützen - aber wer möchte sich schon mit RA
herumärgern...

Ich halte das für OT - aber da ich um eine Präzisierung gebeten
wurde... und bevor das noch weiter ausartet: ich denke, auch Du,
Unbekannter, wirst schon deratiges erlebt haben und kannst (wenigstens
ansatzweise) nachvollziehen, was ich meine.

Grüße, Hendrik

Autor: René (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wollte mal vorsichtig horchen wie es mit dem Tool aussieht ?

Gruß
René

Autor: : ) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wann Toolbox ?  :|

Autor: Alex1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Das Tool sieht ja sehr gut aus.
Respekt!!

Alex

Autor: der Ungeduldige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX
TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX TOOLBOX

Autor: Martin K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mich würde interessieren wie es mit der TOOLBOX aussieht
ist dieses Thema oder dieser Thread noch aktuell oder
wurde es stillgelegt ?

           Gruß MK

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mich auch

@hardygroeger
gibts dich noch ?

Sebastian

Autor: Bartli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Erfahrungsgemäß wird die Masse eher neue Features erbetteln als selbst
Hand anzulegen...

Und ? Ohne Quellcode bleibt auch denen, die neue Features selber
hinzufügen würden nichst anderes übrig als darum zu betteln.

Und wenn die Binaries so oder so gratis sein sollen, gibt es absolut
keinen Grund, den Quellcode nicht zu veröffentlichen.

Autor: Martin K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wieder ging ein Monat ins Land und es rührt sich nichts bei der
TOOLBOX. :-o

            ein trauriger  MK

Autor: Sven L. (xumb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fände das Tool auch ganz nett, hoffentlich taucht der Typ wieder auf
:-(

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht aus als wäre die TOOLBOX nicht mehr aktuell, oder ?

Autor: Avr Nix (avrnix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ist eingeschlafen ;-)

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoffentlich nicht für immer :->

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns euch so wichtig ist programmierts doch nach? In der Zeit in der
ihr hier dadrauf wartet wärs schon 5x fertig ;)

Autor: Alice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Who the fuck is TOOLBOX ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.