mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafikeinheit an ATmega128


Autor: Jerome P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich ein Display mit RS232-Schnittstelle (z.B. eine 240*128 
Grafikeinheit von Electronic Assembly) mit einem ATmega128 ansteuern ? 
Kann ich das Display direkt an den Prozessor anschließen bzw. was muß 
ich beachten ? Gibt es vielleicht irgendwo Unterlagen dazu ?

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Atmel gibt es Unterlagen dazu, wo denn sonst?

Nimm es nicht übel, aber mir stellt sich doch jetzt die Frage, wieso Du 
es nicht mal schaffst, ins Datenblatt zu sehen...

Autor: Jerome P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das Datenblatt vom ATmega128 habe ich natürlich, dort ist aber eben nur 
der Prozessor selbst beschrieben und nicht wie ein LCD mit 
RS232-Schnittstelle hardwaremässig anzuschliessen ist.
Gruß Jerome

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jerome P
dann schau mal hier nach:

http://www.mikrocontroller.net/tutorial/uart.htm

Autor: Jerome P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke !

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jerome,
viele dieser Displays können auch mit RS232 Daten auf 5V - Pegel 
betrieben werden - da köntest du evtl. den MAX232 Bauteil sparen. Zieh' 
dir doch erst mal das Datenblatt:
http://www.lcd-module.de/deu/rs232/rs232.htm#Grafikeinheiten
und schau doch mal bei der Pinbelegung (vieleich auf der letzten Seite).
Gruß Bernhard

Autor: Jerome P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für den Hinweis, ich habe im Datenblatt nachgeschaut, dieses 
Display kann auch mit 5V Pegeln angesteuert werden. Ich würde gerne so 
eine Grafikeinheit von Electronic Assembly mit einer Auflösung von 
240*128 einsetzen, da ich mir die Ansteuerung durch den eingebauten 
Grafikkontroller einfacher vorstelle als bei einfachen Displays , 
schliesslich ist deis mein erstes Projekt.

Allerdings ist es sehr teuer, die einzige Quelle )die ich gefunden habe) 
ist Schuricht und dort kostet es 227 Euro + MWST. Kann man dieses 
Display vielleicht anderswo billiger bekommen oder ähnliche anderer 
Hersteller ?

Gruß,
Jerome

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter www.bue.de rein. Die stellen die von Conrad vertriebenen 
Module her und verkaufen die dann auch noch billiger wie Conrad ;-).

MfG
Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.