mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DRAM: Pins austauschbar?


Autor: Herbert Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei SRAM läßt sich ja das Platinenlayout optimieren, indem man die
Adress- und Datenleitungen zwischen RAM und uC beliebig zuordnet. Ist
dies auch bei DRAM möglich, oder führt das zu Problemen beim Refresh?

Herbert

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für DRAM? War für ein Refresh? Bei klassischen FPM/EDO DRAM-Chips
und Refresh per angelegter Refresh-Adresse sind je nach Typ u.U. nicht
alle Adressleitungen auch Refresh-Adressen. => Datasheet.

Autor: Herbert Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um SDRAM, speziell der MT48LC32M32A2TG von Micron Technology. Im
Datasheet habe ich keine Details zum Refreshvorgang gefunden, ich
kopiere mal den folgend Abschnitt in der Hoffnung, dass du noch einen
Hinweis geben kannst, ob es generell möglich ist, die Pins
auszutauschen (dann käme ich nämlich mit der halben Fläche für das
Layout klar im Vergleich zur Situation, wenn ich beide Busse sauber
entflechten müsste.).

AUTO REFRESH
AUTO REFRESH is used during normal operation of the SDRAM and is
analogous to
CAS#-BEFORE-RAS# (CBR) refresh in older DRAMs. This command is
nonpersistent, so
it must be issued each time a refresh is required. All active banks
must be PRECHARGED
prior to issuing an AUTO REFRESH command. The AUTO REFRESH command
should
not be issued until the minimum tRP has been met after the PRECHARGE
command as
shown in the operation section.
The addressing is generated by the internal refresh controller. This
makes the address
bits “Don’t Care” during an AUTO REFRESH command. The 128Mb SDRAM
requires
4,096 AUTO REFRESH cycles every 64ms (tREF), regardless of width
option. Providing a
distributed AUTO REFRESH command every 15.625μs will meet the
refresh requirement
and ensure that each row is refreshed. Alternatively, 4,096 AUTO
REFRESH commands
can be issued in a burst at the minimum cycle rate (tRFC), once every
64ms.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SDRAMs sind etwas komplizierter da die einen internen Status pro Bank
haben. Genau darauf wird hier hingewiesen: es müssen alle Banks inaktiv
sein (precharged). Im Refresh selbst sind die Adressen also egal, wie da
ja auch steht, nur direkt davor evtl. nicht.

Autor: Stephan Hochberger (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sobald du nen Burst verwendest können die Adressleitungen nicht mehr
vertauscht werden bzw. nur an die maximal genutzte Burstlänge
angepasst.

Autor: Herbert Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun muß ich mich also mit dem DRAM-Controller des verwendeten
Mikrocontrollers vertraut machen, um festzustellen, ob das Timing
(precharge) erfüllt ist, und ob ich ohne Bursts auskomme. Auf jeden
Fall bin ich dank eurer Infos einige Schritte weitergekommen.

Vielen Dank!

Autor: Günther Schock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bei den älteren DRAM'S (414256) habe ich das gemacht, allederdings
hatte ich dort CAS before RAS-Refresh, es wäre aber auch mit normalem
Refresh gegangen, bei den modernen SDRAM's kenne ich mich aber nicht
aus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.