mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dampfphasenlöten


Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer kleinen Lötmaschine für SMD-Technik.
Hat jemand hier vielleicht Erfahrungen mit Dampfphasen-Lötsystemem, die
sich ja nach den "Prospekten" als das Allheilmittel für alle
Lötprobleme darstellen. Stimmt das so und ist das ganze auch noch noch
bezahlbar ?

Gruß Thomas

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Dampfphase ist nett, aber die Geräte sind nicht wirklich klein. In
meiner alten Firma hatten wir eine kleine, relativ primitive Anlage.
Prototypen und Reparaturen konnten damit gemacht werden, keine
Fertigung. Das Dng hat die Ausmaße einer Kühltruhe, frisst Energie wie
nix und allein der Fluidwechsel zum bleifreien Löten, inkl. neuer SW,
hat vierstellig gekostet. Was heißt für dich "bezahlbar"?

Aber top Ergebnisse, muß man sagen, auch BGAs mit 0,8mm pitch.

Komme jetzt aber nicht auf den Namen der Firma... grrr

--
 SJ

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohman, diese Alzheimer...

IBL heisst die Bande. Die haben jetzt auch eine "Economy" Reihe, das
Gerät das ich kenne ist aus der "Premium" Reihe und dementsprechend
nicht die kleinste Bauform.

--
 SJ

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

danke für die Info. Ich fahr morgen nach Nürnberg und werde den Jungs
mal auf den Zahn fühlen. Asscon und IBL scheinen die Matadoren zu sein.
Es gibt eine neue Maschine von Asscon, die eine "pseude" 2 Kammer
System haben soll. Ich werd mal schauen....
Ansonsten machen die IBL Maschinen auch nen guten Eindruck. Werde
berichten wie ich mich entschieden hab.

So wie es für mich ausschaut scheint Dampfphasen-Löten das qualitativ
beste zu  sein , allerdings eben nicht besonders schnell und sparsam.

Gruß Thomas

Autor: jojansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IBL ist nicht verkehrt. Wir haben eine SV260, die passt schön auf einen
Tisch und machen damit bleifrei.
Wenn Du den Kollegen (und Dir auch) einen Gefallen tun willst, mach
eine Absaugung zumindest über der Klappe. Das Medium stinkt und wenn
man sowieso latente Kopfschmerzen hat, wird es nicht besser dadurch.
Viel Spaß auf der SMT.
:-) Johannes

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'Bezahlbar' ist gut.. für hobbyisten mit mehreren t€ bestimmt zu teuer
oder?
@jojansen: Was hat die SV260 gekostet?

gruss markus

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus zusammen,

war heute auf der SMT und hab mich mal umgeschaut. Ich hab eigentlich
von IBL des besten Eindruck gehabt. Die anderen waren auch nicht
schlecht (zum Teil aber auch viel Gebastel). Ich denke aber wir werden
uns für einen Dima Reflow Ofen entscheiden.
Sowas wie ne SV260 kosten ca. 15k, die SV360 oder SLC300 ca. 30k.
Dazu kommen da jeweils noch die Kühleinrichtung und Füllung....
Ein Handbestückungsplatz ist evtl. auch noch drinn. Da hat mit auch die
Dima bzw. Fritsch Lösung ganz gut gefallen.

Hat jemand noch andere Erfahrungen ?

Gruß Thomas

Autor: Skywalker Ka (celom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo jojansen..

Wir haben vor kurzem auch ein IBL SV260 gekauft.
Aller Anfang ist schwer.
Habt Ihr auch BGA's damit gelötet.
Wie sehen eure Lötfrofile aus.?
Wir haben zu wenig Erfahrung damit und probieren einige Profile aus.
Wie lange sollte der Lötvorgang dauern , wenn man BGA lötet?
Vielen Dank schon mal für  deine Antworten.
mfg
Celal

Autor: Zipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist alles relativ unkritisch. Man kann ja zuschauen. Wenn's das Zinn 
anzieht ist gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.